Aktuelles

Rhesi Fahrzeug Seitenansicht
22.10.2021

Auch wenn der Name anderes vermuten lässt: Beim neu gestarteten On-Demand-Verkehr Rhesi in Neunkirchen-Seelscheid werden Fahrgäste nicht mit dem Traktor, sondern mit dem Kleinbus abgeholt und ans Ziel gebracht. Nach zwei Monaten Betrieb zieht die Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft eine erste positive Bilanz des Modellprojektes im Rahmen der REGIONALE 2025.

Weiterlesen >
Website Mobilstationen RBK
20.10.2021

Mit einer neuen Website erleichtert der Rheinisch-Bergische Kreis ab sofort das Auffinden seiner Mobilstationen, die im Rahmen der REGIONALE 2025 umgesetzt wurden. Mit dem Slogan „Steig ein.um.auf.“ wirbt die Website für die Nutzung der verschiedenen Mobilitätsangebote an den Standorten.

Weiterlesen >
Aktionstag 2021 Marienheide Veranstaltung Tanz
11.10.2021

Der Heier Platz ist das Herzstück von Marienheide. Zusammen mit dem Gebäudekomplex soll der Platz im Rahmen der REGIONALE aufgewertet und teilweise anders genutzt werden. Mit einem Aktionstag am 02. Oktober 2021 zeigte die Gemeinde nun, was hier zukünftig möglich ist. Dafür bespielten verschiedene Akteurinnen und Akteure den Ortskern mit einem bunten Programmmix.

Weiterlesen >
DigitalXChange 2021 Messe
08.10.2021

400 Besucher*innen, 62 Vorträge und eine Vielzahl konstruktiver Gespräche: Die Bilanz der vierten Auflage der DigitalXChange, die am 02. Oktober 2021 auf dem Campus Gummersbach der TH Köln stattfand, kann sich erneut sehen lassen. Insgesamt 87 Speaker boten den Teilnehmern*innen ein abwechslungsreiches Programm aus Fachgesprächen und Impulsvorträgen zum Thema Digitalisierung und Innovation.

Weiterlesen >
Denkschmiede Hennef Pop-up Coworking
04.10.2021

Am 1. Oktober 2021 startete für die Dauer von drei Monate der Testbetrieb für einen Coworking Space im Rahmen des REGIONALE 2025-Projektes „Denkschmiede Hennef“. Junge Unternehmen, Start-ups oder auch Student*innen können sich ab sofort bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Hennef um einen kostenfreien Platz im Hennefer Chronos-Quartier bewerben.

Weiterlesen >
Barbara Brakenhoff
28.09.2021

Barbara Brakenhoff ist Architektin und berät als Mitglied des Fachbeirats die REGIONALE 2025 Agentur zu konkreten Entwicklungs- und Transformationsprozessen und Projekten. Im Interview spricht sie über die Chancen von Konversion, die Entwicklung von Urbanität im Bergischen RheinLand und die Freiheiten einer REGIONALE.

Weiterlesen >
Einreichungsfrist
24.09.2021

Die neue Frist für die Abgabe von Projektbögen, -skizzen und -dossiers bei der REGIONALE 2025 Agentur ist der 14.Januar 2022.

Weiterlesen >
Polis Convention 2021
23.09.2021

Zum sechsten Mal fand am 15./16. September die Messe „polis Convention“ statt. In diesem Jahr wurde die bundesweit führende Messe für Stadt- und Projektentwicklung als hybride Veranstaltung durchgeführt. Die REGIONALE 2025 Agentur präsentierte sich vor Ort und auch online auf dem Gemeinschaftsstand des Region Köln/Bonn e.V.

Weiterlesen >
Exkursion 2021 Nümbrecht Gesundheitscampus
14.09.2021

Fachliche Impulse bei sommerlichem Wetter: Rund 50 interessierte Kreistags- und Ratsmitglieder nahmen am 26. August 2021 an Exkursionen der REGIONALE 2025 teil. Insgesamt vier Touren führten die Teilnehmer*innen an verschiedene Orte im Bergischen RheinLand. Im Fokus standen die Zukunftsthemen der REGIONALE 2025 und konkrete REGIONALE-Projekte.

Weiterlesen >
Einweihung Gohrsmühlenplatz Zanders
07.09.2021

Mit dem Gohrsmühlenplatz hat die Stadt Bergisch Gladbach ab sofort einen neuen Treffpunkt und Veranstaltungsort. Die Fläche vor der Lagerhalle mit dem markanten Gohrsmühlen-Schriftzug wurde von Bürgermeister Frank Stein am 06. September 2021 eingeweiht. Höhepunkt der Eröffnungsfeier war die Erleuchtung des Gohrsmühlen-Schriftzuges.

Weiterlesen >
Bergneustadt Zuwendung STEP2021
03.09.2021

Meilenstein auf dem Weg zur Projektumsetzung im Rahmen der REGIONALE 2025: Bergneustadt, Hennef und Morsbach haben am 25. August 2021 in der Bezirksregierung Köln Förderbescheide aus dem Städtebauförderungsprogramm (STEP) des nordrhein-westfälischen Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung (MHKBG) erhalten. Die Zuwendungsbescheide überreichte Regierungspräsidentin Gisela Walsken an die REGIONALE-Projekte Zukunftsquartier Altstadt Bergneustadt, Stadt Blankenberg – Geschichtslandschaft und Zukunftsdorf sowie Neues Bahnhofsquartier Morsbach.

Weiterlesen >
Infoveranstaltung Bergneustadt ISEK
01.09.2021

Gut besucht und viel Austausch über Bergneustadts Mitte: Im Rahmen einer Infoveranstaltung präsentierten die Stadt Bergneustadt und das Planungsbüro Dr. Jansen am 21. August 2021 auf dem Kirchplatz die Ideen für die Altstadt und erläuterten den Besucher*innen den aktuellen Planungsstand.

Weiterlesen >
Fassadenprogramm Bergneustadt und Hennef 2021
30.08.2021

Eigentümer*innen von alten Häusern in den Altstädten von Bergneustadt und Stadt Blankenberg (Hennef) können ab sofort finanzielle Unterstützung für die Pflege und Modernisierung ihrer Gebäude erhalten. Beide Kommunen haben dafür jeweils ein eigenes „Hof- und Fassadenprogramm“ aufgelegt. Ziel des Förderprogramms sind der Erhalt der historischen Gebäude und die Verbesserung des Erscheinungsbildes der historischen Zentren.

Weiterlesen >
Digital Xchange Programm 2021
27.08.2021

Innovation fördern, Netzwerke knüpfen und Transformation gestalten – darum geht es auch in diesem Jahr bei der DigitalXchange, der größten, regionalen Konferenz zum Themenfeld „Digitalisierung“ im Bergischen RheinLand. Die Veranstaltung findet am 2. Oktober 2021 als hybrides Format statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Weiterlesen >
On-Demand-Bus Rhesi_Neunkirchen-Seelscheid_RSVG
20.08.2021

Ab sofort stehen in Neunkirchen-Seelscheid der neue On-Demand-Bus („Rhesi“), der neue Ortsbus („Berghüpfer“) sowie die neue Schnellbuslinie SB 56 zur Verfügung. Damit werden der Verkehr zwischen den Hauptorten Neunkirchen und Seelscheid sowie auch die Anbindungen zu den umliegenden Kommunen der Gemeinde ausgebaut.

Weiterlesen >
2021_Projektfamilie_AltStadtLeben_Mitgliedertreffen
18.08.2021

Bereits zum zweiten Mal haben sich Vertreterinnen und Vertreter von vier REGIONALE-Projekten sowie der drei Kreise und der REGIONALE 2025 Agentur zu einem gemeinsamen Austausch getroffen. Am 12. August 2021 sprachen die Teilnehmenden in Bergneustadt über Fortschritte und Erfahrungen in der Projektqualifizierung und -umsetzung.

Weiterlesen >
Ministerin Scharrenbach übergibt Förderbescheid in Nümbrecht
16.08.2021

Die Gemeinde Nümbrecht freut sich über rund 4,1 Millionen Euro Förderung aus dem Stadterneuerungsprogramm (STEP 2021) für den Gesunden Bildungscampus. Zur Übergabe des Förderbescheids kam Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, am 11. August 2021 nach Nümbrecht.

Weiterlesen >
Digital Xchange Programm 2021
03.08.2021

Die Netzwerkkonferenz Digital Xchange findet in diesem Jahr am 02. Oktober 2021 statt. Die Teilnehmer*innen erwartet ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm, das den Bogen von digitalen Produktionen bis zu Datenschutzthemen spannt. Insgesamt finden an diesem Tag 62 Vorträge von 87 verschiedenen Personen statt. Das Veranstaltungsprogramm ist online einsehbar und Anmeldungen ab sofort möglich.

Weiterlesen >
Regionales Radwegekonzept
29.07.2021

Das Fahrrad gewinnt in Zeiten nachhaltiger Mobilität und aktivem Klimaschutz immer stärker an Bedeutung. Das zeigen auch die vielfältigen Mobilitätsprojekte, die im Rahmen der REGIONALE 2025 qualifiziert werden und die Entwicklung der Fahrradinfrastruktur im Bergischen RheinLand in den Fokus stellen. Eine Gesamtperspektive soll das Konzept „Regionale Fahrradinfrastruktur im Bergischen RheinLand“ bieten, zu dem am 1. Juli 2021 zwei Workshops stattfanden.

Weiterlesen >
Visualisierung Pfarrheim Linde
26.07.2021

Daseinsvorsorge stärken, mehr Begegnungsmöglichkeiten auf dem Dorfplatz sowie bezahlbaren und barrierefreien Wohnraum schaffen: das sind die Ziele des REGIONALE-Projekts Dorf mit Zukunft – Ortsentwicklung Lindlar-Linde. Im Rahmen einer Bürgerveranstaltung am 8. Juli 2021 im Haus Burger stellte der Bürgerverein Linde Ideen für die Entwicklung des Ortskernes vor. Auf besonders großes Interesse bei den Teilnehmer*innen stießen die ersten Visualisierungen, die einen Ausblick gaben, wie die Ortsmitte in naher Zukunft aussehen könnte.

Weiterlesen >
metabolon EFRE-Förderung
21.07.2021

Gute Nachrichten für das REGIONALE-Projekt Bergische Ressourcenlandschaft – Hub für zirkuläre Wertschöpfung: Das Vorhaben erhält Zuwendungen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Damit kann das Projekt in die konkrete Umsetzung gehen und in einer Pilotphase den Standort :metabolon in Lindlar um ein Ausstellungs- und Informationsgebäude erweitern. Das Gebäude legt den Grundstein für die Weiterentwicklung des Standorts zu einem Kompetenzstandort für zirkuläre Wertschöpfung im Bergischen RheinLand.

Weiterlesen >
Akteursworkshop Marienheide
15.07.2021

Gemeinsame Nutzung von Räumlichkeiten, Außengastronomie oder mehr Angebote für Familien: Im Rahmen eines digitalen Workshops am 30. Juni 2021 haben Akteurinnen und Akteure aus Marienheide erste Ideen für die Entwicklung der Ortsmitte und die Verbesserung der Aufenthaltsqualität in der Gemeinde gesammelt. Im Fokus standen dabei die Gebäude rund um den Heier-Platz.

Weiterlesen >
BRL ist Öko-Modellregion
09.07.2021

Als eine von drei Regionen in Nordrhein-Westfalen ist das Bergische RheinLand von einer Jury des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz als Öko-Modellregion ausgewählt worden. Zuvor hatten der Oberbergische Kreis, der Rheinisch-Bergische Kreis und der östliche Rhein-Sieg-Kreis mit Unterstützung der REGIONALE 2025 Agentur mit einem gemeinsamen Konzept am neuen Förderwettbewerb für die Stärkung des Ökolandbaus teilgenommen.

Weiterlesen >
Einreichungsfrist
01.07.2021

Die REGIONALE 2025 Agentur sucht möglichst zum 01. August 2021 eine/n Mitarbeiter*in im Bereich Projektmanagement für die Handlungsfelder "Ressource & Fluss- und Talsperrenlandschaft".

Weiterlesen >
Kulturmanagerin Burscheid Jasmin Dorner
15.06.2021

Seit 1. Juni 2021 ist Jasmin Dorner die interkommunale Kulturmanagerin für die Städte Burscheid und Wermelskirchen. Sie wird das kulturelle Angebot beider Kommunen koordinieren und ausweiten sowie einen Kulturentwicklungsplan aufstellen. Dabei soll besonders das REGIONALE-Projekt „Haus der Kulturen“ als zentrale Spielstätte in Burscheid berücksichtigt werden.

Weiterlesen >
Odenthal Zentrum
11.06.2021

Mitspracherecht für Odenthaler*innen: Zur vertiefenden Rahmenplanung der Ortsmitte veranstaltet die Gemeinde Odenthal am 19. Juni 2021 eine Beteiligungswerkstatt. Ziel ist es, die vorgeschlagenen Maßnahmen des Integrierten städtebaulichen Konzepts (ISEK) gemeinsam mit den Bürger*innen zu diskutieren.

Weiterlesen >
Coworking
01.06.2021

Neue Arbeitsformen ausprobieren sowie digitale und innovative Ideen entwickeln – das ist das Ziel des geplanten REGIONALE 2025-Projektes „Coworking-Innovation-Lab Hennef“. In einem ersten Schritt soll im Rahmen einer Online-Umfrage der konkrete Bedarf an Coworking-Flächen in der Stadt festgestellt werden.

Weiterlesen >
Rhein-Berg Innovativ
25.05.2021

Die Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft, die Kreishandwerkerschaft Rheinisch-Bergischer Kreis und der Rheinisch-Bergische Kreis haben gemeinsam ein neues Netzwerk gegründet, das kleine und mittlere Unternehmen unterstützen soll – insbesondere mit Blick auf die Digitalisierung und den Einsatz neuer Technologien.

Weiterlesen >
Panoramaradweg Balkantrasse
19.05.2021

Der Rheinisch-Bergische Kreis nimmt vom 6. bis 26. Juni wieder an der bundesweiten Aktion Stadtradeln teil. Auch die Mitarbeiter*innen der REGIONALE 2025 Agentur schwingen sich auf das Rad und setzen ein Zeichen für Klimaschutz und nachhaltige Mobilität.

Weiterlesen >
Bio Kühe regionale Lebensmittel
11.05.2021

Im Auftrag des Oberbergischen Kreises, des Rheinisch-Bergischen Kreises und des Rhein-Sieg Kreises sowie der REGIONALE 2025 Agentur hat das Fachbüro B.A.U.M. Consult GmbH aus München eine Studie erarbeitet, die Potenziale und Strategien für die Nutzung von regionalen Produkten für das Bergische RheinLand analysiert. Unter dem Titel „Potenziale und Strategien für die verstärkte Nutzung regionaler Lebensmittel in der Gemeinschaftsverpflegung im Bergischen RheinLand“ wurde untersucht, welche regionalen Produkte das Bergische RheinLand mit Blick auf die Großverpflegung bereitstellen kann und welche Erzeugungs- und Verarbeitungsstrukturen entlang der gesamten Wertschöpfungskette dafür notwendig sind.

Weiterlesen >
Bahnhofsgebäude Morsbach
10.05.2021

Hell, freundlich und offen für alle: Pünktlich zum Tag der Städtebauförderung am 8. Mai 2021 hat die Gemeinde Morsbach das sanierte Bahnhofsgebäude eröffnet. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Eröffnung virtuell mit einem Video-Rundgang statt.

Weiterlesen >
Utopia Bundeskonferenz 2021
03.05.2021

Neue Ideen einbringen, kreative Projekte und eine Zukunftsvision für die ländliche Region entwickeln: Das Jugendformat UTOPiA bietet jungen Leuten die Möglichkeit, sich in die Regionalentwicklung einzubringen und ihre Region aktiv mitzugestalten. Die Bundeskonferenz UTOPiA findet vom 18. bis 20. Juni 2021 in digitaler Form statt. Ausrichter ist die REGIONALE 2025 in Südwestfalen.

Weiterlesen >
IHBR Baustelle Außenansicht 2021
27.04.2021

Seit Januar 2020 wird die Halle 51 auf dem Steinmüllergelände umgebaut. Mittlerweile sind die Fenster eingesetzt und der Innenausbau hat begonnen. In kurzer Zeit entsteht hier ein hochmodernes Gebäude, in das u.a. das REGIONALE 2025-Projekt Innovation Hub Bergisches RheinLand als Mieterin einzieht.

Weiterlesen >
Zukunftsquartier Bergneustadt Visualisierung Kirchplatz
14.04.2021

In diesem Jahr erhalten 15 Kommunen im Bergischen RheinLand insgesamt 22,6 Millionen Euro aus dem Städtebauförderungsprogramm (STEP) des nordrhein-westfälischen Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung (MHKBG). Unter den geförderten Vorhaben sind vier Projekte, die im Rahmen der REGIONALE 2025 durchgeführt werden. Die Kommunen Bergneustadt, Hennef, Morsbach und Nümbrecht erhalten insgesamt zehn Millionen Euro.

Weiterlesen >
Dorfladen Symbolfoto
07.04.2021

Mit dem „Dorferneuerungsprogramm“ unterstützt das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung (MHKBG) des Landes Nordrhein-Westfalen die zahlreichen Dörfer und dörflichen Kommunen. Gefördert werden Infrastrukturvorhaben, die das gesellschaftliche Zusammenleben und die Nah- und Daseinsvorsorge vor Ort verbessern. Im Bergischen Rheinland bekommt unter anderem die Gemeinde Windeck Zuwendungen für das A-Projekt im Ortsteil Leuscheid.

Weiterlesen >
Cover Strategiepapiere
22.03.2021

Die Strategiepapiere der REGIONALE 2025 Bergisches RheinLand – eins zu jedem Handlungsfeld – stehen ab sofort zum Download zur Verfügung. Sie stecken die fokussierte programmatische Ausrichtung der REGIONALE 2025 ab und dienen als Anregung und Handreichung für die Entwicklung konkreter Projekte sowie als strukturpolitische Diskussionsgrundlage für die Akteure im Bergischen RheinLand.

Weiterlesen >
A-Status Pilot Bergische Ressourcenschmiede
22.03.2021

Das Landesstrukturprogramm REGIONALE 2025 Bergisches RheinLand geht einen weiteren Schritt in Richtung Umsetzung: am 19. März 2021 hat der Lenkungsausschuss sechs Projekten den A-Status verliehen, drei Projekte auf den B-Status hochgestuft und entschieden, neun neue Projekte aufzunehmen. Damit befinden sich nun insgesamt 54 Projekte im aktiven Qualifizierungsprozess der REGIONALE 2025 Bergisches RheinLand .

Weiterlesen >
Blick auf die Rheinschiene
11.03.2021

Wieviel Urbanes steckt im eher ländlich geprägten Raum? Welchen Beitrag können die Transformation von Beständen und die Nutzung regionaler Ressourcen für eine lokale Identität leisten? Dr. Reimar Molitor, Geschäftsführer der REGIONALE 2025 Agentur GmbH und geschäftsführender Vorstand Region Köln/Bonn e.V., spricht im Interview mit dem KAP-Forum über Chancen und Risiken neuer Wanderungsbewegungen.

Weiterlesen >
Bürgerbeteiligung Zanders Herbst 2020
23.02.2021

„Zanders zur Stadt hin öffnen“, „Atmosphäre der Industriedenkmäler bewahren“, „Entwicklung zum klimaneutralen Vorzeigeprojekt“: Im Rahmen der ersten Bürgerbeteiligung auf Zanders im Herbst 2020 wurden zahleiche Ideen und Vorschläge gesammelt. Die Ergebnisse sind nun in einer Dokumentation zusammengefasst, die ab sofort zum Download bereitsteht.

Weiterlesen >
Bergneustadt Stadtteilmanagement für Altstadt vorgestellt
16.02.2021

Startschuss für die Erneuerung der Altstadt und Stadtmitte Bergneustadts: Mitte Februar stellte Bürgermeister Matthias Thul das Team des Stadtteilmanagements im Bau- und Planungsausschuss vor. Es wird gemeinsam mit der Stadtverwaltung in den kommenden fünf Jahren die Maßnahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) umsetzen. Damit nimmt insbesondere die Realisierung des REGIONALE 2025 Projekts „Zukunftsquartier Altstadt Bergneustadt“ an Fahrt auf.

Weiterlesen >
Cover Stadtentwicklungsbericht 2020
11.02.2021

Was macht ein lebenswertes Quartier aus? Wie begegnet man Wohnraumengpässen? Wie kann ein soziales Miteinander in Ortsmitten aussehen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der neue Bericht zur Stadtentwicklung in Nordrhein-Westfalen. Die REGIONALE 2025 Agentur hat an der Publikation mitgewirkt und speziell die Regionalentwicklung im Bergischen RheinLand in den Blick genommen.

Weiterlesen >
Digital Xchange 2021
03.02.2021

Die Digital Xchange ist eine wichtige Veranstaltung im Jahreskalender der regionalen Wirtschaft Wissenschaft und Politik. Sie verbindet als Netzwerkkonferenz spannende Fachinhalte mit der Möglichkeit zum Austausch und zur Kooperation. Ursprünglich sollte die diesjährige Digital Xchange Mitte Juni stattfinden. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation haben sich die Veranstalter dazu entschieden, die Veranstaltung in den Herbst zu verlegen. Der neue Termin ist der 02. Oktober 2021. Entsprechend wurde auch die Einreichungsfrist (Call for papers) für Beiträge zur Digital Xchange verlängert.

Weiterlesen >
Einreichungsfrist
09.01.2021

Die neue Frist für die Abgabe von Projektbögen, -skizzen und -dossiers bei der REGIONALE 2025 Agentur ist der 15.Juli 2021.

Weiterlesen >
Ministerin Ina Scharrenbach
17.12.2020

Ina Scharrenbach ist seit 2017 Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. Im Interview mit der REGIONALE 2025 Agentur spricht sie über die Rolle der Städtebauförderung für den Projektraum, die Aktivierungsfunktion der REGIONALE vor Ort, und erläutert, warum eine umfassende Daseinsvorsorge eng mit der Entwicklung von Ortsmitten verbunden ist.

Weiterlesen >
Sachstand Dezember 2020
16.12.2020

Mit einer neuen Broschüre informiert die REGIONALE 2025 Agentur über den aktuellen Sachstand des Landesstrukturprogramms. Sie gibt Antworten auf Fragen, wie sich die Corona-Pandemie auf die Themen und die Programmatik auswirkt und wie es mit der REGIONALE 2025 weitergeht. Die Broschüre steht ab sofort zum Download bereit.

Weiterlesen >
Digital Xchange 2021
10.12.2020

Die Netzwerkveranstaltung Digital Xchange Bergisches RheinLand findet am 19. Juni 2021 bereits zum fünften Mal statt. Für die kommende Konferenz können Interessierte bis zum 1. Februar 2021 eigene Beiträge einreichen.

Weiterlesen >
Zukunftsquartier Altstadt Bergneustadt
01.12.2020

Die Qualifizierung von konkreten Projekten des Landesstrukturprogramms REGIONALE 2025 Bergisches RheinLand schreitet voran: Der Lenkungsausschuss der REGIONALE 2025 hat am 30. November 2020 den Projekten „Zukunftsquartier Altstadt Bergneustadt“ der Stadt Bergneustadt (Oberbergischer Kreis) und „Stadt Blankenberg – Geschichtslandschaft und Zukunftsdorf“ der Stadt Hennef (Rhein-Sieg-Kreis) den A-Status verliehen. Vier Projekte haben den Sprung vom C- auf den B-Status geschafft. Weiterhin wurden acht neue Projekte in den Qualifizierungsprozess der REGIONALE 2025 aufgenommen.

Weiterlesen >
Prof. Dr. Rolf Kuhn
30.11.2020

Prof. Dr. Rolf Kuhn hat als Geschäftsführer die Internationale Bauausstellung Fürst-Pückler-Land von 2000 bis 2010 in der Lausitz geleitet und war zuvor von 1987 bis 1998 Direktor des Bauhauses in Dessau. Er berät als Mitglied des Fachbeirats die REGIONALE 2025 Agentur und unterstützt mit seiner langjährigen Expertise die (infra-)strukturellen Prozesse des Landesstrukturprogramms. Im Interview spricht er über die Signalwirkung von Projekten, Chancen in Zeiten von Corona und warum eine REGIONALE Mut und Fantasie verlangt.

Weiterlesen >
Jägerhof Bergneustadt Dritter Ort
26.11.2020

Gute Nachrichten für die Stadt Bergneustadt: Der Jägerhof erhält vom Land Nordrhein-Westfalen eine Zuwendung in Höhe von 450.000 Euro aus dem Förderprogramm „Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung im ländlichen Raum“. Die Zuwendung wird für die Umwandlung des Jägerhofs zu einem genossenschaftlich betriebenen Kulturtreffpunkt genutzt.

Weiterlesen >
Prof. Dr. Bernd Scholl
25.11.2020

Dr. Bernd Scholl, Professor (em.) für Raumentwicklung an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich, und Achim Dahlheimer, ehemaliger Gruppen- und Referatsleiter im Bauministerium Nordrhein-Westfalen, beraten als Mitglieder des Fachbeirats die REGIONALE 2025 Agentur zu regionalen Transformations- und Konversionsprozessen. Im Interview sprechen sie über die Bedeutung von bezahlbarem Wohnraum für das Bergische RheinLand und warum moderne Stadtentwicklung untrennbar mit neuen Mobilitätsansätzen verbunden ist.

Weiterlesen >
Marienheide
23.11.2020

Mit dem kurzfristig eingerichteten „Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte und Zentren in Nordrhein-Westfalen“ unterstützt das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung (MHKBG) des Landes Nordrhein-Westfalen die Kommunen in der Corona-Pandemie, ihre belebten und beliebten Ortskerne mit Geschäften und Gastronomie zu erhalten. Im Bergischen Rheinland bekommen Marienheide, Hückeswagen, Gummersbach, Wiehl und Radevormwald Zuwendungen aus dem Programm.

Weiterlesen >
Zuwendungsbescheid On-Demand-Bus
16.11.2020

Gute Nachrichten für die REGIONALE 2025 und den Rhein-Sieg-Kreis: Das innovative Mobilitätsprojekt „Modellvorhaben On-Demand vs. Ortsbus in Neunkirchen-Seelscheid“ hat vom Landesverkehrsministerium einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 1,48 Millionen Euro erhalten. Mit dem Projekt werden neue ÖPNV-Formen ausprobiert, um eine bessere Anbindung der kleinen Ortsteile an Hauptverkehrsachsen zu ermöglichen.

Weiterlesen >
Einreichungsfrist
22.10.2020

Aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen führt die REGIONALE 2025 Agentur ein neues Hygienekonzept für Veranstaltungen und Termine ein. Zu den neuen Vorsichtsmaßnahmen gehört unter anderem die Eintragung in Teilnehmerlisten sowie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auch am Sitzplatz, bei einem Inzidenzwert über 35 im Gebiet des Veranstaltungsortes.

Weiterlesen >
Zanders Bürgerworkshop
15.10.2020

Drei intensive Tage mit Workshops, Führungen, Vorträgen und Diskussionen: Die „Ideenwerkstatt“ auf dem Zanders-Areal zwischen dem 6. und 8. Oktober 2020 hat ein umfangreiches Meinungsbild der Bergisch Gladbacherinnen und Bergisch Gladbacher eingefangen, was in den nächsten Jahren auf den von der Papierfabrik freigezogenen Flächen passieren soll.

Weiterlesen >
Kooperationsvereinbarung RadPendlerRouten
24.09.2020

Nächster Meilenstein für das REGIONALE 2025 Projekt „RadPendlerRouten im Rechtsrheinischen“: Die Städte Köln, Leverkusen, Bergisch Gladbach, Rösrath, Lohmar, Niederkassel und Troisdorf sowie der Rhein-Sieg-Kreis und der Rheinisch-Bergische Kreis haben an der Mobilstation Bergisch Gladbach eine Kooperationsvereinbarung zur Umsetzung von vier schnellen Radwegeverbindungen unterzeichnet. Ziel ist ein abgestimmtes Vorgehen beim Ausbau der RadPendlerRouten.

Weiterlesen >
Einreichungsfrist
03.09.2020

Die neue Frist für die Abgabe von Projektbögen, -skizzen und -dossiers bei der REGIONALE 2025 Agentur ist der 08.Januar 2021.

Weiterlesen >
Eröffnung Teilstück Agger-Sülz-Radweg Lindlar-Overath
26.08.2020

Mobilitätsinfrastruktur ist insbesondere in den eher ländlich geprägten Bereichen des Bergischen RheinLandes ein wichtiges Thema. Mit der offiziellen Eröffnung eines rund drei Kilometer langen Teilstücks des Agger-Sülz-Radwegs zwischen Lindlar-Welzen und Overath-Bilstein wurde nun ein weiterer Schritt gemacht, um perspektivisch die Lücke im überregionalen Radwegenetz ganz zu schließen.

Weiterlesen >
Haus der Kultur(en)
24.08.2020

Erfreuliche Nachrichten für die Städte Wermelskirchen und Burscheid: Das Land Nordrhein-Westfalen hat den Förderantrag für ein gemeinsames Kulturmanagement der beiden Kommunen genehmigt. Damit ist die Grundlage für eine interkommunale Kulturentwicklung gelegt, die viele Kulturinstitutionen und -standorte miteinander verknüpft.

Weiterlesen >
polis Convention 2020
21.08.2020

Zum mittlerweile fünften Mal fand am 13./14. August die Städtebaumesse polis Convention statt. Aufgrund von Corona wurde die bundesweit führende Messe für Stadt- und Projektentwicklung erstmalig digital durchgeführt. Die REGIONALE 2025 Agentur war bei der Online-Premiere dabei und präsentierte sich mit einem eigenen Bereich auf dem virtuellen Gemeinschaftsstand des Region Köln/Bonn e.V.

Weiterlesen >
Erstes Treffen der Projektfamilie AltstadtLeben
03.08.2020

Projektträger von vier REGIONALE 2025 Projektvorhaben haben sich zusammen mit Vertretern der drei Kreise und der REGIONALE 2025 Agentur im Schloss Hückeswagen zu einem ersten Workshop der Projektfamilie AltstadtLeben getroffen. Den Impuls für den interkommunalen Austausch gab das nordrhein-westfälische Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung (MHKBG).

Weiterlesen >
Cover_Sachstand_REGIONALE 2025
01.08.2020

Wo steht die REGIONALE 2025 aktuell? Wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf die Themen und die Programmatik aus? Wie geht es perspektivisch weiter? Antworten auf diese Fragen liefert eine aktuelle Broschüre der REGIONALE 2025 Agentur zum Sachstand des Landesstrukturförderprogramms, die ab sofort zum Download bereitsteht.

Weiterlesen >
Zuwendungsbescheid Haus der Kulturen 2020
21.07.2020

Doppelter Grund zur Freude in Burscheid: Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, übergab am 15. Juli 2020 einen Zuwendungsbescheid aus dem Stadterneuerungsprogramm 2020 (STEP 2020) für das Projekt „Haus der Kultur(en)“ in Höhe von 3.285.000 Euro. Zusätzlich hatte die Ministerin eine Überraschung im Gepäck: Aufgrund eines Sonderbeschlusses des Landtags profitiert das Projekt von zusätzlichen 1,4 Millionen Euro Förderung.

Weiterlesen >
Michael Narodoslawsky
15.07.2020

Dr. Michael Narodoslawsky ist Professor (em.) für Verfahrenstechnik an der Technischen Universität Graz. Er begleitet das Landesstrukturprogramm seit 2018 und berät als Mitglied des Fachbeirats die REGIONALE 2025 Agentur zum systemischen Umgang mit regionalen Ressourcen und zu regionaler Wertschöpfung. Im Interview spricht der Österreicher über Schlüsselressourcen im Bergischen RheinLand und erläutert, welche Kompetenzen der Projektraum für einen nachhaltigen und effizienten Umgang mit regionalen Ressourcen benötigt.

Weiterlesen >
Einweihung Mobilstation Rösrath
13.07.2020

Nachhaltige Mobilität und Klimaschutz sind wichtige Themen im Bergischen RheinLand. Das REGIONALE 2025 Projekt „Mobilstationen im Rheinisch-Bergischen Kreis“ forciert den Ausbau einer umweltfreundlichen Mobilität, die den Übergang zwischen verschiedenen Verkehrsträgern erleichtert. Mit dem Start des E-Bike-Verleihsystems an den Mobilstationen in Rösrath und Leichlingen am 09. Juli 2020 wurden die ersten Mobilitätsbausteine eingeweiht. Bis Ende August 2020 sollen kreisweit zehn Mobilstationen mit 81 Elektrofahrrädern ausgestattet werden.

Weiterlesen >
Zuwendungsbescheid Altstadt Bergneustadt 2020
09.07.2020

Gleich zwei REGIONALE Projekte konnten sich am 02. Juli 2020 über Zuwendungsbescheide aus dem Stadterneuerungsprogramm 2020 freuen: Regierungspräsidentin Gisela Walsken übergab in der Bezirksregierung Köln einen Bescheid in Höhe von 1.426.000 Euro an das Projekt „Zukunftsquartier Altstadt Bergneustadt“. Das Projekt „Stadt Blankenberg – Geschichtslandschaft und Zukunftsdorf“ erhielt eine Förderung von 976.000 Euro.

Weiterlesen >
Zuwendungsbescheid Zanders Juni 2020
30.06.2020

Gute Nachrichten für die REGIONALE 2025: Regierungspräsidentin Gisela Walsken hat einen Zuwendungsbescheid aus dem Stadterneuerungsprogramm 2020 für das Projekt „Konversion Zanders-Gelände in Bergisch Gladbach“ am 29. Juni 2020 an Bürgermeister Lutz Urbach übergeben. Das Vorhaben wird mit 811.000 Euro gefördert. Die Zuwendung wird für die Planungskosten und die Bürgerbeteiligung eingesetzt.

Weiterlesen >
Dr. Martin Stankowski
15.06.2020

Dr. Martin Stankowski ist Journalist, Autor, Stadtbilderklärer – und Kölner. Seit 2020 berät er als Mitglied des Fachbeirats die REGIONALE 2025 Agentur und beobachtet sie vor allem unter publizistischen und öffentlichkeitswirksamen Gesichtspunkten. Im Interview entwickelt der gebürtige Sauerländer ungewöhnliche Projektideen, setzt die Profilstärke des Bergischen RheinLandes in Beziehung zur Topgrafie und sagt, warum sich die Kölner endlich auf die andere Rheinseite trauen sollen.

Weiterlesen >
Stadtradeln 2020
05.06.2020

Die REGIONALE 2025 Agentur beteiligen sich auch in diesem Jahr an der bundesweiten Aktion Stadtradeln. Vom 7. bis 27. Juni schwingen sich die MitarbeiterInnen auf den Fahrradsattel und setzen ein Zeichen für nachhaltige Mobilität und Klimaschutz.

Weiterlesen >
IHBR Video
18.05.2020

Richtig was los beim „Innovation Hub Bergisches RheinLand“ (IHBR): Das REGIONALE 2025 Projekt kann erste Meilenstein in der Umsetzung vermelden. Sowohl beim IHBR e.V. als auch bei der Technischen Hochschule Köln (TH Köln) wurden alle offenen Stellen besetzt. Zudem fanden die ersten Arbeitskreise und Kick-off Veranstaltungen statt.

Weiterlesen >
Schloss Paffendorf
27.04.2020

Der Lange Tag der Region am 21. Juni hat seit 2001 „als regionales Familientreffen“ einen festen Platz im Jahreskalender derer, die die Zukunft unserer Region aktiv und kooperativ mitgestalten. Angesichts der aktuellen Lage und des von Bund und Ländern beschlossenen Verbotes zur Durchführung von Großveranstaltungen bis einschließlich 31. August 2020, hat sich der Region Köln/Bonn e.V. dazu entschieden, die Veranstaltung nicht durchzuführen.

Weiterlesen >
Haus der Kultur(en) A-Status
21.04.2020

Nächster Meilenstein im Rahmen des Landesstrukturprogramms REGIONALE 2025 Bergisches RheinLand: Der Lenkungsausschuss der REGIONALE 2025 hat am 21. April 2020 dem Projekt „Haus der Kultur(en)“ der Stadt Burscheid (Rheinisch-Bergischer Kreis) den A-Status verliehen. Das Gremium empfiehlt damit ein Vorhaben aus dem Handlungsfeld „Wohnen und Leben“ zur Umsetzung, welches auf einer vorbildlichen interkommunalen Zusammenarbeit zwischen Burscheid und Wermelskirchen fußt.

Weiterlesen >
Finanzen
02.04.2020

Seit Freitag, den 27. März 2020 können Freiberufler und Kleinunternehmer mit bis zu 50 MitarbeiterInnen finanzielle Mittel aus dem Soforthilfefonds des Landes Nordrhein-Westfalen online beantragen. Auf digitalem Wege können Zuschüsse von bis zu 25.000 Euro einfach beantragt werden. Hierzu werden Bundes- und Landesmittel kombiniert. Sie sollen Gründer und Kleinunternehmer helfen, finanzielle Engpässe infolge der Corona-Pandemie zu überbrücken.

Weiterlesen >
Haus der Kulturen Burscheid
18.03.2020

Gute Nachrichten für die REGIONALE 2025 Kommunen: Im Rahmen des Stadterneuerungsprogramms 2020 (STEP 2020) erhalten mit Burscheid, Bergneustadt, Hennef und Bergisch Gladbach vier Kommunen aus dem Bergischen RheinLand finanzielle Zuwendungen für ihre Vorhaben. Diese Projekte aus den drei Kreisen Oberberg, Rhein-Berg und Rhein-Sieg befinden sich im aktiven Qualifizierungsprozess der REGIONALE 2025.

Weiterlesen >
Infoveranstaltung B7 Campus
13.03.2020

Das REGIONALE 2025 Projekt „Innovation Hub Bergisches RheinLand“ (IHBR) erweitert sein Angebot über die Kreisgrenzen hinweg. Mit dem B7 Campus in Windeck gibt es nun auch einen Standort des IHBR im Rhein-Sieg-Kreis. Im Rahmen einer Infoveranstaltung in den Räumen des B7 Campus konnten sich regionale Unternehmen über die Möglichkeiten und thematischen Schwerpunkte informieren.

Weiterlesen >
Übergabe Agglomerationskonzept an Bezirksregierung
09.03.2020

Der Region Köln/Bonn e.V. überreichte am 9. März 2020 offiziell das Agglomerationskonzept als Fachbeitrag zum Regionalplan Köln an die Kölner Regierungspräsidentin Gisela WaIsken. Das Agglomerationskonzept wurde in einem dreijährigen Beteiligungsprozess mit regionalen Akteuren und Entscheidungsträgern aus Stadt- und Regionalplanung, Wissenschaft, Politik sowie Kommunal- und Landesverwaltung erarbeitet. Es präsentiert fachlich belastbare und zugleich mutige Positionen zur perspektivischen Entwicklung der Region Köln/Bonn. Diese sind auch für die Gebietskulisse der REGIONALE 2025 Bergisches RheinLand von Bedeutung.

Weiterlesen >
Akteursworkshop Ressourcen 1
03.02.2020

Welches Ressourcenpotenzial besitzt das Bergische RheinLand? Und wie kann der Raum seine Ressourcen klug nutzen und eine zukunftsorientierte Wertschöpfung gestalten? Erste Antworten auf diese Fragen soll die „Grundlagenstudie Ressourcenlandschaft“ geben, die von der REGIONALE 2025 Agentur in Auftrag gegeben wurde. Über den Zwischenstand tauschten sich rund 50 Akteure im Rahmen eines Workshops Anfang Februar 2020 an der Großen Ledder in Wermelskirchen aus.

Weiterlesen >
Einreichungsfrist
24.01.2020

Die neue Frist für die Abgabe von Projektbögen, -skizzen und -dossiers bei der REGIONALE 2025 Agentur ist der 21. August 2020.

Weiterlesen >
Politischer Beirat 2019 Übergabe Zuwendungsbescheid
11.12.2019

Das REGIONALE 2025 Projekt „Innovation Hub Bergisches RheinLand“ hat im Rahmen der Sitzung des Politischen Beirats der REGIONALE 2025 den Zuwendungsbescheid über die EU-Förderung aus dem Förderprogramm „Regio.NRW Innovation und Transfer“ erhalten. Den Bescheid überreichte Christoph Dammermann, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Weiterlesen >
Klimawandelvorsorgestrategie
09.12.2019

Niedrige Wasserpegel an den Talsperren oder Trockenstress und Borkenkäferbefall in oberbergischen Wäldern: die Folgen des Klimawandels sind längst auch im Bergischen RheinLand spürbar. Wie kreisfreie Städte und Kommunen sich angesichts dessen zukunftssicher aufstellen können, zeigt die jüngst veröffentlichte „Regionale Klimawandelvorsorgestrategie“ des Region Köln/Bonn e.V. Die Praxishilfe wurde in den vergangenen drei Jahren zusammen mit Fachexperten und Vertretern der kommunalen Akteure entwickelt.

Weiterlesen >
Visualisierung Alte Bücherfabrik Ründeroth
25.11.2019

Das Strukturprogramm REGIONALE 2025 Bergisches RheinLand gewinnt an Kontur: Der Lenkungsausschuss der REGIONALE 2025 Bergisches RheinLand hat in seiner Sitzung am 25. November 2019 insgesamt neun Projekten im Rahmen ihrer Qualifizierung den sogenannten B- oder C-Status verliehen.

Weiterlesen >
Einreichungsfrist
21.10.2019

Die neue Frist für die Abgabe von Projektbögen, -skizzen und -dossiers bei der REGIONALE 2025 Agentur ist der 17. Januar 2020.

Weiterlesen >
Kunststoffmesse K 2019
18.10.2019

Vom 16. bis 23. Oktober 2019 ist Düsseldorf wieder der Mittelpunkt der Kunststoffwelt: Auf der K, der Leitmesse für Kunststoff, präsentieren sich neben vielen internationalen Playern auch zahlreiche „hidden champions“ aus dem Bergischen RheinLand – insbesondere Unternehmen aus dem Oberbergischen Kreis verfügen über umfassendes Know-how in der Branche.

Weiterlesen >
EXPO REAL 2019
09.10.2019

Die Region Köln/Bonn hat sich vom 7. bis 9. Oktober 2019 auf der internationalen Immobilien-Fachmesse EXPO REAL in München unter dem Motto „Das Herz der Metropolregion Rheinland“ präsentiert. Als Aussteller waren auch der Oberbergische, der Rheinisch-Bergische und der Rhein-Sieg-Kreis auf der Messe vertreten.

Weiterlesen >
Gruppenfoto drei Landräte
08.10.2019

Die Regionale 2025 bietet den drei beteiligten Landkreisen eine einmalige Möglichkeit, für das Bergische RheinLand ein starkes und eigenes Profil zu entwickeln. Davon sind die Landräte Jochen Hagt (Oberbergischer Kreis), Stephan Santelmann (Rheinisch-Bergischer Kreis) und Sebastian Schuster (Rhein-Sieg-Kreis) überzeugt. Im Interview sprechen sie über neue Chancen, Lebensqualität vor den Toren der Rheinschiene und die Vorteile, gemeinsam an einem Strang zu ziehen.

Weiterlesen >
Transferkonfrenz Agglomerationskonzept
23.09.2019

Mit dem Agglomerationskonzept hat der Region Köln/Bonn e.V. ein Strukturkonzept für die räumliche Entwicklung der Gesamtregion bis zum Jahr 2040 entwickelt. Die Ergebnisse des dreijährigen Planungs- und Dialogprozesses wurden jetzt im Rahmen einer Transferkonferenz im Maternushaus Köln Akteuren und Entscheidungsträgern der Region vorgestellt. Die dort aufgezeigten Perspektiven haben auch Auswirkungen auf die Gebietskulisse der REGIONALE 2025 Bergisches RheinLand.

Weiterlesen >
Zukunftswerkstatt Gesundheitstourismus
12.09.2019

Welche Potenziale hat das Bergische RheinLand im Gesundheitstourismus? Und mit welchen Maßnahmen kann die Region zielgerichtet weiterentwickelt werden? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der zweiten Zukunftswerkstatt Gesundheitstourismus Mitte September 2019 im Bürger- und Kulturzentrum kabelmetal in Windeck.

Weiterlesen >
Bergischer Landschaftstag 2019
01.09.2019

Auf dem Bergischen Landschaftstag am Schloss Homburg bei Nümbrecht warfen die REGIONALE 2025 Agentur und zahlreiche Besucher am Sonntag einen Blick ins Bergische RheinLand und sprachen über Lieblingsorte, historische Entwicklungen im Raum und die Möglichkeiten der REGIONALE 2025.

Weiterlesen >
Langer Tag der Region 01 600 Besucher
21.06.2019

Spannende Einblicke, traumhaftes Wetter und tolle Atmosphäre: Rund 600 Teilnehmer genossen das abwechslungsreiche Programm des diesjährigen „Langen Tages der Region“, der im Kardinal Schulte Haus in Bergisch Gladbach/Bensberg stattfand. Ein Schwerpunkt: Die REGIONALE 2025 Bergisches RheinLand, die inhaltlich ein Fachforum bespielte, mit einer eigenen Ausstellung Akzente setzte sowie ihren neuen Außenauftritt präsentierte.

Weiterlesen >
Regionaler Gesundheitstourismus Zukunftswerkstatt
17.06.2019

Das Thema Gesundheitstourismus wird gesamtwirtschaftlich immer wichtiger und ist auch im südöstlichen Teil des Bergischen RheinLands von zentraler Bedeutung. Die strategische Weiterentwicklung des Themas in der Region stand im Fokus der ersten Zukunftswerkstatt Gesundheitstourismus Mitte Juni 2019 auf Schloss Homburg.

Weiterlesen >
Stadtradeln
02.06.2019

Vom 2. bis 22. Juni findet im Rheinisch-Bergischen Kreis die bundesweite Aktion Stadtradeln statt. Auch die REGIONALE 2025 Agentur steigt aufs Fahrrad, um ein Zeichen für nachhaltige Mobilität und Klimaschutz zu setzen.

Weiterlesen >
Polis Convention 01
15.05.2019

Großes Interesse und gute Gespräche: Die REGIONALE 2025 Agentur hat sich Mitte Mai auf der polis Convention in Düsseldorf präsentiert. Zwei Tage lang informierte die REGIONALE-Agentur auf der bundesweit führenden Messe für Stadt- und Projektentwicklung Besucher über die Zielsetzung und die Projekte des Landesstrukturprogramms.

Weiterlesen >
Schweizer Delegation 01
28.03.2019

Parallel zur REGIONALE 2025 Bergisches RheinLand findet auch im Schweizer Limmattal eine REGIONALE mit dem Zieljahr 2025 statt. Auf Einladung der REGIONALE 2025 Agentur war eine 18-köpfige Delegation aus der Schweiz Ende März für drei Tage zu Gast im Bergischen RheinLand. Im Fokus der Fachexkursion stand der länderübergreifende Erfahrungs- und Informationsaustausch zum Format der REGIONALE.

Weiterlesen >
Innovation Hub Bergisches RheinLand
13.03.2019

Das Gutachtergremium für den Förderaufruf „Regio.NRW Innovation & Transfer“ hat das Projekt Innovation Hub Bergisches RheinLand zur Förderung empfohlen. Im Rahmen der REGIONALE 2025 wurde das Projekt Innovation Hub Bergisches RheinLand ins Leben gerufen. Die Arbeitsgemeinschaft, bestehend aus der TH Köln und OPITZ CONSULTING sowie der IHK zu Köln, plant den Aufbau eines Innovations-Standortes mit einer Modellfabrik in Kombination mit einem IT-Lab in der Halle 51 auf dem Steinmüllergelände in Gummersbach. Der geplante Wirkungsbereich umfasst den Oberbergischen Kreis, den Rheinisch-Bergischen Kreis und den Rhein-Sieg-Kreis.

Weiterlesen >
Erste Sitzung Politischer Beirat 01
19.12.2018

Rund 100 hochrangige politische Mandatsträger/innen aus dem Bergischen RheinLand nahmen am 19. Dezember 2018 an der ersten Sitzung des Politischen Beirats der REGIONALE 2025 in Lindlar teil. Zahlreiche Teilnehmer nutzten im Vorfeld der Veranstaltung die Möglichkeit, im Rahmen einer Führung das ehemalige Areal der Firma Mondi zu erkunden, das durch unternehmerisches Engagement umgebaut wurde und nun als Eventlocation 2T genutzt wird.

Weiterlesen >
Einweihung Geschäftsstelle Regionale 2025 Agentur GmbH
27.08.2018

Die Geschäftsstelle der REGIONALE 2025 Agentur in Bergisch Gladbach wurde am 27. August 2018 offiziell eröffnet. Zur Feier fanden sich ca. 100 Gäste in den Büroräumen im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Papierfabrik Zanders ein. Der Standort der Agentur in Bergisch Gladbach befindet sich an einer regionalen Schnittstelle zwischen dem eher ländlichen Raum und der metropolitanen Rheinschiene – passend zur inhaltlichen Zielsetzung der REGIONALE 2025. Von dort aus arbeitet die Agentur an der Zukunft im gesamten Bergischen RheinLand.

Weiterlesen >
Projektraum 01
08.12.2017

„Ich freue mich heute den Räten und kommunalen Vertretern den Sachstand zur Regionale 2025 vortragen zu können, denn für viele ist es schließlich die erste Regionale“, begrüßte Landrat und Vorsitzender des Region Köln/Bonn e.V. Jochen Hagt in seiner Eröffnungsrede. So waren rund 220 Vertreter aus dem Bundestag, dem Landtag, den Räten und der drei Kreistage aus insgesamt 28 Kommunen der Einladung nach Bensberg gefolgt. „Wir wollen mit dem Bergischen RheinLand strukturpolitisch einen großen Schritt nach vorne machen“, so Hagt weiter. Mit Projekten in den Bereichen Siedlungsstruktur, Mobilität, Tourismus und Nutzung der natürlichen Ressourcen sollen aber auch die Wechselwirkungen mit den Ballungszentren geschärft werden.

Weiterlesen >
01.09.2017

Oberbergischer Kreis, Rhein-Sieg Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis. Voraussichtlich ab Anfang 2018 wird eine neue REGIONALE Agentur GmbH die Arbeit aufnehmen, um die REGIONALE 2025 entlang der in der Bewerbung genannten fünf Entwicklungspfade auszugestalten und durchzuführen.

Weiterlesen >
Kreistage
19.12.2016

Oberbergischer Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis. Die drei Kreise Oberberg, Rhein-Sieg und Rhein-Berg haben sich für die Teilnahme an der Regionale 2022/2025, die vom Land Nordrhein-Westfalen ausgeschrieben wurde, fristgerecht am 09.12.2016 unter dem Titel „Das Bergische Rheinland“ beworben. Ziel ist es, im Spannungsfeld zwischen Stadt und Land die Lebensqualität im ländlichen Raum nachhaltig zu verbessern und die regionale Wertschöpfung zu sichern. Mehrheitlich hat nun auch der Kreistag Rhein-Sieg auf seiner Sitzung am Montagabend (19.12.2016) der Bewerbung zugestimmt.

Weiterlesen >
Bewerbung Bergiches RheinLand 01
09.12.2016

Oberbergischer Kreis. Der Oberbergische Kreis, der Rhein-Sieg-Kreis und der Rheinisch-Bergische Kreis bewerben sich gemeinsam um die Durchführung einer REGIONALE für das ,Bergische Rheinland'. Sie beteiligen sich damit am Bewerbungsverfahren der Landesregierung NRW für die Ausrichtung von REGIONALEN in den Jahren 2022 und 2025. Das ,Bergische Rheinland' umfasst den rechtsrheinischen Raum der Region Köln/Bonn mit den Kommunen des Oberbergischen Kreises, des Rheinisch-Bergischen Kreises sowie dem östlichen Teil des Rhein-Sieg-Kreises.

Weiterlesen >

Abonnieren Sie unseren Newsletter

© REGIONALE 2025 AGENTUR GMBH