Wohnen und Leben

Die Städte, Dörfer und Siedlungen im Bergischen RheinLand sind mehr als nur Wohnorte, sie sind Orte der Gemeinschaft und der Identifikation, in denen sich viele Bewohnerinnen und Bewohner für das Miteinander sowie auch die Ortsentwicklung engagieren.

Der eher ländlich geprägte Raum bietet eine hohe Lebensqualität und beste Bedingungen für ein gutes Wohnen und Leben – durch die gleichzeitige Nähe zu attraktiven Erholungsräumen und zur urbanen Rheinschiene. Dennoch sagen Prognosen zur Bevölkerungszahl für die meisten Kommunen einen moderaten Rückgang voraus, während einzelne (in unmittelbarer Nähe zur Rheinschiene) mit einem Bevölkerungswachstum rechnen können. Im Rahmen der REGIONALE 2025 soll durch Projekte und Impulse die hohe Lebensqualität erhalten und der Lebens- und Wohnraum Bergisches RheinLand zukunftsorientiert gestaltet werden.

Wichtige Elemente für die Entwicklung der Kommunen sind eine Nutzungsmischung, die kurze Wege und ein vielfältiges Wohnumfeld schafft sowie der Erhalt der Ortsmitten als zentrale und lebendige Treffpunkte. Dabei muss nicht jede Ortschaft allein ein vollständiges Angebot an öffentlichen Nutzungen leisten. Durch Kooperation können Kommunen ein breites Angebot schaffen, indem jede Kommune unterschiedliche Elemente erweitert und anbietet. So entsteht im Zusammenspiel ein vielfältiger und lebendiger Wohn- und Lebensraum.

Darüber hinaus geht es für Gemeinden und Städte darum, vielfältige und bezahlbare Wohnangebote sowohl für Familien als auch für ältere Menschen zu schaffen und Vorteile gegenüber den Metropolen auszubauen. Für die identitätsstiftende Wirkung der Orte spielt auch der Erhalt der regionalen Baukultur eine Rolle – Modernisierung und Neubau sollten das Ortsbild ergänzen und sich in den Baustil einfügen. Die Konversion/Transformation von bestehenden Flächen und Gebäuden ist ein wichtiges Thema des Handlungsfelds Wohnen und Leben und ein Kernthema der REGIONALE 2025. Anstatt immer neue Flächen zu verbrauchen, sollen bestehende reaktiviert werden – in ganz unterschiedlichen Dimensionen und Lagen, von der ehemaligen Dorfkneipe in der Ortsmitte über eine leerstehende Badeanstalt, eine Ferienhaussiedlung an einer Talsperre bis hin zu großen Industrieflächen. 

Einen detaillierten Einblick in die Zielsetzungen der REGIONALE 2025 im Handlungsfeld Wohnen und Leben sowie einen Überblick über die aktuelle Situation und zukünftige Herausforderungen finden Sie im hier zum Download verfügbaren Strategiepapier des Handlungsfeldes.

 

Die Leitlinien des Handlungsfelds auf einen Blick:


  • Stadt- und Dorfmitten beleben
  • Flächen und Gebäude (re)aktivieren
  • Vielfältige und bezahlbare Wohnangebote schaffen
  • Gemeinschaft und Begegnung Raum geben

Downloads

Strategiepapier:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

© REGIONALE 2025 AGENTUR GMBH