x

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Akteure aus dem Bergischen RheinLand,

die Zeiten haben sich schnell und grundlegend geändert, mit gravierenden kurz-, mittel- und langfristigen Auswirkungen für die Bewohnerinnen und Bewohner des Bergischen RheinLandes, die Städte/Kommunen und Kreise, die Unternehmen, die vielen Institutionen, Verbände und Vereine und für alle, die unsere Zukunft vor Ort aktiv und kooperativ gestalten.

Das Bergische RheinLand (bzw. seine Menschen) verbindet etwas, egal ob sie an der Wupper, der Dhünn, der Strunde, der Sieg, der Agger, der Wiehl oder der Bröl wohnen bzw. arbeiten: wir sind und bleiben dem Leben und der Zukunft pragmatisch - eben „bergisch“ - und grundsätzlich positiv - eben „rheinisch“ - zugewandt.

„Un mer sin jeder vom Mosaik ne Stein ...“ (Kasalla): In diesem Sinne leistet aktuell und in Zukunft auch die REGIONALE 2025 Agentur zuversichtlich ihren Bau-„Stein“ bei der nun noch notwendiger werdenden regionalen und interkommunalen Kooperation, beim Miteinander vor Ort in den Kommunen, bei der konkreten Gestaltung eines funktionierenden, arbeitsteilig organisierten Raums.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Lage möchten wir Sie über die operative Situation und die Maßnahmen in der Geschäftsstelle der REGIONALE 2025 Agentur informieren, die wir in enger Abstimmung mit unseren Gesellschaftern umgesetzt haben. Unser Ziel war und ist dabei, neben der Für- und Vorsorge für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Agentur und der Verantwortung gegenüber unseren kommunalen und regionalen Partnern die Arbeitsfähigkeit der Geschäftsstelle vollumfänglich aufrecht zu erhalten.

  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle arbeiten seit dem 18. März 2020, zunächst bis zum 19. April 2020, im Home-Office.
  • Dort haben sie Zugriff auf E-Mails, alle notwendige Daten und sind telefonisch wie gewohnt erreichbar.

Die Leistungen der Geschäftsstelle der REGIONALE 2025 Agentur sind sowohl im Overhead als auch bezogen auf einzelne Handlungsfelder und Projekte weiterhin für Sie und die Region vollumfänglich gewährleistet. Wir sind im permanenten Austausch mit unseren Gesellschaftern und Partnern und stehen der „REGIONALE-Familie“ mit Rat und Tat unterstützend zur Seite.

Mit regionalen Grüßen,
für das Team der Geschäftsstelle der REGIONALE 2025 Agentur
Ihr Dr. Reimar Molitor

ANLASS FÜR NEUE AMBITIONEN

Willkommen bei der REGIONALE 2025 Bergisches RheinLand
Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt mit dem Strukturförderprogramm REGIONALE 2025 die strukturelle Entwicklung im Bergischen RheinLand. Das Gebiet der REGIONALE 2025 umfasst den gesamten Oberbergischen und Rheinisch-Bergischen Kreis sowie den östlichen Teil des Rhein-Sieg-Kreises, zu dem Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Hennef, Eitorf und Windeck gehören. Ziel ist es, den Projektraum mit konkreten Vorhaben und Konzepten qualitativ zu verbessern und innerhalb der Region Köln/Bonn zu profilieren. Von der REGIONALE 2025 profitieren mehr als 700.000 Menschen aus 28 Kommunen.

ERFOLGREICHE PROJEKTE

Die Projektlandschaft

Die Projektvorhaben leiten sich aus den sechs Handlungsfeldern ab und werden im Rahmen von individuell gestalteten Qualifizierungsprozessen und unter Beteiligung verschiedenster Akteure und Gremien entwickelt und umgesetzt.

Innovation Hub

Digitale Transformation und Industrie 4.0 sind die Herausforderungen der Stunde. Der Innovation Hub Bergisches RheinLand etabliert ein Netzwerk aus regionalen Unternehmen, Institutionen sowie Lehre und Forschung.

Mobilstationen

Schneller und einfacher von A nach B kommen – das Projekt Mobilstationen im Rheinisch-Bergischen Kreis verbindet unterschiedliche Verkehrsträger miteinander und baut ein Netz von 21 Mobilstationen in den kreisangehörigen Kommunen auf.

UNSERE HANDLUNGSFELDER

Die programmatische Ausrichtung der REGIONALE 2025 setzt den Handlungsrahmen fest. Sie gliedert sich in drei unterschiedliche Bereiche: Leitidee, Handlungsfelder und Projektebene.

Die übergeordnete Leitidee lautet „Das Bergische RheinLand – Das Beste aus beiden Welten“. Diese Leitidee der REGIONALE 2025 soll im Rahmen von unterschiedlichen, strategischen Handlungsfeldern weiter konkretisiert, ausgearbeitet und umgesetzt werden. Insgesamt gibt es sechs Handlungsfelder. Sie definieren die inhaltlichen Schwerpunkte der REGIONALE 2025:


Aktuelles

Finanzen
02.04.2020

Seit Freitag, den 27. März 2020 können Freiberufler und Kleinunternehmer mit bis zu 50 MitarbeiterInnen finanzielle Mittel aus dem Soforthilfefonds des Landes Nordrhein-Westfalen online beantragen. Auf digitalem Wege können Zuschüsse von bis zu 25.000 Euro einfach beantragt werden. Hierzu werden Bundes- und Landesmittel kombiniert. Sie sollen Gründer und Kleinunternehmer helfen, finanzielle Engpässe infolge der Corona-Pandemie zu überbrücken.

Weiterlesen >
Haus der Kulturen Burscheid
18.03.2020

Gute Nachrichten für die REGIONALE 2025 Kommunen: Im Rahmen des Stadterneuerungsprogramms 2020 (STEP 2020) erhalten mit Burscheid, Bergneustadt, Hennef und Bergisch Gladbach vier Kommunen aus dem Bergischen RheinLand finanzielle Zuwendungen für ihre Vorhaben. Diese Projekte aus den drei Kreisen Oberberg, Rhein-Berg und Rhein-Sieg befinden sich im aktiven Qualifizierungsprozess der REGIONALE 2025.

Weiterlesen >

Abonnieren Sie unseren Newsletter

© REGIONALE 2025 AGENTUR GMBH