ANLASS FÜR NEUE AMBITIONEN

Willkommen bei der REGIONALE 2025 Bergisches RheinLand
Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt mit dem Strukturförderprogramm REGIONALE 2025 die strukturelle Entwicklung im Bergischen RheinLand. Das Gebiet der REGIONALE 2025 umfasst den gesamten Oberbergischen und Rheinisch-Bergischen Kreis sowie den östlichen Teil des Rhein-Sieg-Kreises, zu dem Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Hennef, Eitorf und Windeck gehören. Ziel ist es, den Projektraum mit konkreten Vorhaben und Konzepten qualitativ zu verbessern und innerhalb der Region Köln/Bonn zu profilieren. Von der REGIONALE 2025 profitieren mehr als 700.000 Menschen aus 28 Kommunen.

ERFOLGREICHE PROJEKTE

Das Projekt „Haus der Kultur(en)“ in Burscheid hat den A-Status erhalten. Im Rahmen der REGIONALE 2025 wird eine interkulturelle Begegnungsstätte entstehen, die die Ortsmitte aufwertet. Visualisierung: Archwerk Generalplaner AG.

Haus der Kultur(en)

Im Rahmen des Projektes soll das Haus der Kunst zu einem Haus der Kultur(en) als multifunktionale sowie sozio- und interkulturelle Begegnungsstätte mit hoher Aufenthaltsqualität in der Ortsmitte von Burscheid weiterentwickelt werden.

Innovation Hub

Digitale Transformation und Industrie 4.0 sind die Herausforderungen der Stunde. Der Innovation Hub Bergisches RheinLand etabliert ein Netzwerk aus regionalen Unternehmen, Institutionen sowie Lehre und Forschung.

Mobilstationen

Schneller und einfacher von A nach B kommen – das Projekt Mobilstationen im Rheinisch-Bergischen Kreis verbindet unterschiedliche Verkehrsträger miteinander und baut ein Netz von 21 Mobilstationen in den kreisangehörigen Kommunen auf.

UNSERE HANDLUNGSFELDER

Die programmatische Ausrichtung der REGIONALE 2025 setzt den Handlungsrahmen fest. Sie gliedert sich in drei unterschiedliche Bereiche: Leitidee, Handlungsfelder und Projektebene.

Die übergeordnete Leitidee lautet „Das Bergische RheinLand – Das Beste aus beiden Welten“. Diese Leitidee der REGIONALE 2025 soll im Rahmen von unterschiedlichen, strategischen Handlungsfeldern weiter konkretisiert, ausgearbeitet und umgesetzt werden. Insgesamt gibt es sechs Handlungsfelder. Sie definieren die inhaltlichen Schwerpunkte der REGIONALE 2025:


Aktuelles

Zuwendungsbescheid Altstadt Bergneustadt 2020
09.07.2020

Gleich zwei REGIONALE Projekte konnten sich am 02. Juli 2020 über Zuwendungsbescheide aus dem Stadterneuerungsprogramm 2020 freuen: Regierungspräsidentin Gisela Walsken übergab in der Bezirksregierung Köln einen Bescheid in Höhe von 1.426.000 Euro an das Projekt „Zukunftsquartier Altstadt Bergneustadt“. Das Projekt „Stadt Blankenberg – Geschichtslandschaft und Zukunftsdorf“ erhielt eine Förderung von 976.000 Euro.

Weiterlesen >
Klappstuhl Entwürfe Zwischenpräsentation
06.07.2020

Lässt sich Grünland im Bergischen RheinLand für die Herstellung von Papier nutzen? Können Holzreste zu neuen Materialien verarbeitet werden? Wie funktioniert angesichts von extremen Trockenperioden ein nachhaltiger Umgang mit der Ressource Wasser? Diese Fragen stellt die REGIONALE 2025 im Rahmen des Handlungsfeldes „Ressourcenlandschaft“. Der Fokus liegt dabei auf der Nutzung der im Raum vorhandenen, nachwachsenden Ressourcen in Verbindung mit der Etablierung regionaler Produktionen und zirkulärer Wertschöpfungsketten.

Weiterlesen >

Abonnieren Sie unseren Newsletter

© REGIONALE 2025 AGENTUR GMBH