Bürgerbeteiligung zu Bergneustadts Mitte

Bergneustadt Bürgerbeteiligung Talstraße 2021 Thul
Bergneustadts Bürgermeister Matthias Thul sprach mit Bürger*innen über die Umgestaltung der Grünanlage an der Talstraße. Fotonachweis: Michael Kleinjung

Die historische Altstadt ist prägend für Bergneustadt. Sie wird im Rahmen des REGIONALE-Projektes „Zukunftsquartier Altstadt Bergneustadt“ aufgewertet. Mit einer öffentlichen Veranstaltung am 15. Dezember 2021 informierten die Stadtverwaltung und das Stadteilbüro über den Fortschritt der Entwicklung. Im Fokus stand dabei die Grünanlage an der Talstraße, die zu einem Spiel- und Bewegungspark entwickelt werden soll. Rund 40 Bürger*innen beteiligten sich an der Veranstaltung und brachten ihre Ideen und Anregungen ein. 

Im Krawinkelsaal begrüßten Bürgermeister Matthias Thul und Ursula Mölders vom Planungsbüro Dr. Jansen die Besucher*innen. Anschließend stellte Thomas Gusenberger vom Berliner Landschaftsarchitekturbüro Neumann/Gusenburger die Entwurfsplanung für den Park und mögliche Nutzungsmöglichkeiten vor. Insgesamt lagen sechs Vorschläge zur Gestaltung des Spielplatzes unter dem Motto „Burgspielplatz“ vor, die von den Bürger*innen im Rahmen der Beteiligung mit einem Votum bewertet werden konnten. Zudem konnten die Beteiligten sich zur Auswahl der Fitnessgeräte für die Sportfläche sowie zur Farbe des Bodenbelages des Multifunktionsplatzes äußern. Die Vorschläge der Bürgerschaft fließen nun in den Umsetzungsprozess mit ein.  

Mehr Aufenthaltsqualität im Ortskern
Die regelmäßige Beteiligung der Bürger*innen ist ein wesentlicher Baustein bei der Gestaltung von Bergneustadts Neuer Mitte. Eine erste Informationsveranstaltung fand bereits im Sommer 2021 statt, bei der sich Interessierte auf dem Kirchplatz über die Entwicklungen der Altstadt informieren konnten. Ziel des REGIONALE-Projektes Zukunftsquartier Altstadt Bergneustadt und des Integrierten Stadt- und Entwicklungskonzeptes der Stadt ist es, den historischen Ortskern zukunftsfähig und für Besucher* wie Bewohner*innen attraktiv zu gestalten und dabei eine hohe Aufenthaltsqualität zu schaffen. Weitere Maßnahmen sind unter anderem ein genossenschaftlicher organisierter Immobilienpool, der sich um Ankauf und Instandhaltung der historischen Fachwerkhäuser kümmert, die Umwandlung des Jägerhofs zu einem Kulturtreffpunkt und die Erweiterung des Heimatmuseums. Mit diesem Maßnahmenpaket leistet das Projekt einen Beitrag zum REGIONALE-Kernthema Umbau/Transformation und adressiert die Zielsetzungen der Leitlinien „Stadt- und Dorfmitte beleben“, „Gemeinschaft und Begegnung Raum geben“ sowie „Flächen und Gebäude reaktivieren“ im Handlungsfeld Wohnen und Leben.  

Für die Entwicklung des Ortskerns hat Bergneustadt im August 2021 Zuwendungen aus dem Städtebauförderungsprogramm (STEP) des nordrhein-westfälischen Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung (MHKBG) erhalten.

Bergneustadt Bürgerbeteiligung Talstraße 2021 Publikum
Die Stadtverwaltung und das Stadtteilmanagement von Bergneustadt hatten zu der Informationsveranstaltung in den Krawinkelsaal eingeladen. Rund 40 Besucher*innen nahmen teil und nutzen die Gelegenheit zur Beteiligung. Fotonachweis: Büro Dr. Jansen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

© REGIONALE 2025 AGENTUR GMBH