Aktionstag zeigte Potenziale von Marienheides Mitte

Aktionstag 2021 Marienheide Veranstaltung Tanz
Die Vorführung einer akrobatischen Tanzeinlage auf dem Heier-Platz kam gut an und zeigt eine von vielen Möglichkeiten, wie die Ortsmitte in Zukunft genutzt werden kann. Fotonachweis: Thomas Schäkel

Der Heier Platz ist das Herzstück von Marienheide. Zusammen mit dem Gebäudekomplex soll der Platz im Rahmen der REGIONALE aufgewertet und teilweise anders genutzt werden. Mit einem Aktionstag am 02. Oktober 2021 zeigte die Gemeinde nun, was hier zukünftig möglich ist. Dafür bespielten verschiedene Akteurinnen und Akteure den Ortskern mit einem bunten Programmmix. 

Vereine, Einrichtungen, Initiativen, Künstler *innen und Ehrenamtler*innen der Gemeinde Marienheide präsentierten ein vielfältiges Programm und gaben einen Ausblick darauf, welche Potenziale Marienheides Mitte besitzt und welche Chancen eine teilweise Umnutzung für die Bevölkerung sowie Besucher*innen bietet. Zahlreiche Bürger*innen und Interessierte nahmen die Gelegenheit wahr, informierten sich am Aktionstag über den Planungsstand und erlebten vor Ort, mit welchen Maßnahmen das Zentrum aufgewertet werden kann. Auf dem Heier Platz wurden beispielsweise akrobatische Tanzdarbietungen und ein Schachturnier durchgeführt. In einem Ladenlokal baten Vertreter*innen der Gemeinde sowie der beauftragten Büros Dr. Jansen GmbH und Raumwerkarchitekten (beide Köln) insbesondere die Kinder um Ihre Ideen für das Zentrum von Marienheide.

Bereits im Sommer 2021 gab es einen ersten Ideen-Workshop, aus dem eine Vielzahl an kreativen Nutzungsoptionen hervorging, darunter Indoor-Spielplätze, Verkaufsstände für regionale Lebensmittel oder Veranstaltungspavillons. Der Aktionstag ist damit ein weiterer Baustein auf dem Weg zur Umnutzung der Ortsmitte, die im Rahmen des REGIONALE-Projektes Entwicklung der Ortsmitte in Marienheide und mit dem ISEK der Gemeinde gestärkt werden soll. Ziel ist es u. a., leerstehende Ladenlokale neu zu nutzen, einen Gemeinschaftsort zu schaffen und mit weiteren Maßnahmen die Attraktivität des Ortskerns zu steigern. Mit diesem Ansatz leistet das Projekt einen Beitrag zum REGIONALE-Kernthema Umbau/Transformation und greift die Zielsetzungen der Leitlinie „Stadt- und Dorfmitte beleben“ im Handlungsfeld Wohnen und Leben auf.

Für die Entwicklung des Ortskerns hat die Marienheide im November 2020 Zuwendungen aus dem „Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte und Zentren in Nordrhein-Westfalen“ des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung (MHKBG) des Landes Nordrhein-Westfalen erhalten.

Aktionstag 2021 Marienheide Kinder Workshop
Auch die Kinder durften bei den Planungen mit Hand anlegen. Fotonachweis: Thomas Schäkel

Abonnieren Sie unseren Newsletter

© REGIONALE 2025 AGENTUR GMBH