Mobilitätsangebot auf einen Klick: Rheinisch-Bergischer Kreis stellt Website zu Mobilstationen online

Website Mobilstationen RBK
Auf der Website können sich Nutzer einfach und schnell über alle 19 Standorte der Mobilstationen im Rheinisch-Bergischen Kreis informieren. Fotonachweis: Rheinisch-Bergischer Kreis/Screenshot: REGIONALE 2025 Agentur

Mit einer neuen Website erleichtert der Rheinisch-Bergische Kreis ab sofort das Auffinden seiner Mobilstationen, die im Rahmen der REGIONALE 2025 umgesetzt wurden. Mit dem Slogan „Steig ein.um.auf.“ wirbt die Website für die Nutzung der verschiedenen Mobilitätsangebote an den Standorten.

Die Website ist Teil einer Marketingkampagne des Rheinisch-Bergischen Kreises, mit der die Bekanntheit der Mobilstationen gesteigert werden soll. Auf www.rbk-mobilstationen.de findet sich eine Übersicht aller 19 Mobilstationen im Rheinisch-Bergischen Kreis und Erläuterungen zu den einzelnen Mobilitätsangeboten. Das Spektrum der Mobilitätsbausteine reicht von E-Carsharing über Pedelec-Verleihsystemen bis zu Mitfahrerbänken und Fahrradboxen. Die Website ist übersichtlich und einfach aufgebaut, Icons sorgen für schnelle Orientierung. Wichtigstes Feature: Auf einer Karte sind die einzelnen Mobilstationen verortet und anklickbar. Ein Pop-up-Fenster informiert über Name, Adresse und die unterschiedlichen Mobilitätsangebote der jeweiligen Station. Zudem lässt sich die Lage der angewählten Stationen auf einer fotorealistischen Satellitenkarte anzeigen. 

Etablierung von Mobilstationen im gesamten Bergischen RheinLand Die Mobilstationen sind eines der ersten Projekte, die im Rahmen der REGIONALE 2025 qualifiziert und umgesetzt wurden. Ziel ist es, verschiedene Verkehrsangebote an einem Ort sinnvoll miteinander zu verknüpfen und den Umstieg zwischen diesen zu vereinfachen. Mit diesem Ansatz leistet das Projekt einen Beitrag zu einer klimafreundlichen Mobilität im Bergischen RheinLand und ist dem REGIONALE-Handlungsfeld Mobilität zuzuordnen.

Als Pilotprojekt ist der Bau von 19 Mobilstationen in den acht Kommunen des Rheinisch-Bergischen Kreises im Sommer 2020 gestartet. Sie werden bis 2022 weiter individuell und bedarfsgerecht ausgebaut. Perspektivisch sind Mobilstationen in der gesamten Gebietskulisse der REGIONALE 2025 geplant. Mit der Einrichtung von 25 Mobilstationen in den sieben Kommunen des östlichen Rhein-Sieg-Kreises wird das Projektvorhaben nun auf einen weiteren Kreis übertragen.Im Oberbergischen Kreis wird aktuell ein entsprechendes Feinkonzept erstellt, einzelne Kommunen arbeiten parallel an der Umsetzung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

© REGIONALE 2025 AGENTUR GMBH