53 Markt & Mehr – das neue Gesicht der Marktstadt Waldbröl

Projektbeschreibung

Schon der Name Marktstadt Waldbröl zeigt: der Marktplatz hat eine große Bedeutung für Waldbröl und ist als Treffpunkt und Ort des Handels tief verankert in der Geschichte und Identität der Stadt. Aber Einkaufsgewohnheiten und Anforderungen ändern sich. Um die Funktionen und Bedeutung des Marktes für die Zukunft zu sichern, sollen Ort und das dahinterstehende Konzept im Rahmen des Projektes weiterentwickelt und profiliert werden.

Das Projekt ist dem Handlungsfeld Wohnen und Leben der REGIONALE 2025 zuzuordnen. Es werden insbesondere die Leitlinien „Stadt- und Dorfmitten beleben“ und „Gemeinschaft und Begegnung Raum geben“ aufgegriffen. Ergänzend entsteht ein Bezug zum Handlungsfeld Ressourcenlandschaft durch die Vermarktung regionaler Produkte. Nicht zuletzt wird in besonderer Weise das Thema „Heimat“ adressiert.

Ziel ist es, den Markt als Ort der Begegnung, des Austausches, der Wertschöpfung, der kulturellen Vielfalt und der regionalen Identität dauerhaft für Einheimische, Marktbeschicker*innen sowie Besucherinnen und Besucher nutz- und erlebbar zu machen. Dafür soll der beliebte Vieh- und Krammarkt neugestaltet und erweitert werden. Geplant sind beispielsweise eine einheitliche Standgestaltung, eine Ausweitung des Warensortiments der regionalen Produkte und eine übersichtlichere Marktaufteilung. Zudem könnten Abendmärkte und Begleitprogramm stattfinden. Der Waldbröler Marktplatz soll neugestaltet und als attraktiver Aufenthaltsort inszeniert werden.

Kern des Projektes ist der Bau einer multifunktionalen Markthalle. Dies ist umso bedeutsamer geworden, nachdem die alte Markthalle im April 2022 einem Brand zum Opfer gefallen ist. Daraufhin wurde eine Machbarkeitsstudie erstellt, die grundlegende Gestaltungsideen und den räumlichen Bedarf aufzeigt. Die Ergebnisse sollen als Grundlage in einen Architektenwettbewerb einfließen. In der Halle sind unter anderem eine Informationsstelle, eine Ausstellung, ein Shop für regionale Produkte, ein Café, Coworking-Spaces, Seminarräume und Büros geplant. Die „Wir für Waldbröl“ GmbH, die den Vieh- und Krammarkt organisiert, möchte Büros in der Markthalle nutzen und von hier zusätzlich einen Online-Shop aufbauen. Die Markthalle soll damit zu einem multifunktionalen Anlaufpunkt in der Ortsmitte werden und Zukunftsimpulse unter Beibehaltung der bestehenden Tradition setzen.

Das Projekt „Markt und Mehr“ basiert auf einem Integrierten interkommunalen Entwicklungs- und Handlungskonzept, das die Kommunen Windeck und Waldbröl gemeinsam erarbeitet haben. Es ist zudem Teil des „Städtebaulich orientierten Tourismuskonzepts der Gemeinde Windeck und der Stadt Waldbröl“. Das Projekt wird parallel und in Abstimmung mit dem Projekt Erlebnisareal Burg- und Museumsdorf Windeck entwickelt und zeichnet sich insbesondere durch seinen Interkommunalen Ansatz aus.

Markt und Mehr
Der Marktplatz von Waldbröl ist ein wichtiger Treffpunkt in der Stadt. Im Rahmen des Projektes soll er neugestaltet und weiterentwickelt werden. Fotonachweis: REGIONALE 2025 Agentur

Projektträger

  • Stadt Waldbröl
  • Wir für Waldbröl GmbH

Standort, Kommune

  • Waldbröl, Oberbergischer Kreis

Beiträge zur Regionale 2025

  • Wohnen und Leben
  • Arbeit und Innovation
  • Heimat und Identität
  • Interkommunale Kooperation

Projektstand

  • B-Status

REGIONALE 2025 Agentur GmbH

An der Gohrsmühle 25
51465 Bergisch Gladbach

info_at_regionale2025.de
Telefon: +49 (0)2202 23 56 58 - 0
Fax: +49 (0)2202 23 56 58 - 9

Abonnieren Sie unseren Newsletter

© REGIONALE 2025 AGENTUR GmbH