68 Auf zu neuen Ufern in Wipperfürth

Projektbeschreibung

Wasser ist eine der wichtigsten Ressourcen im Bergischen RheinLand, das auch die Aufenthaltsqualität insbesondere in historischen Ortskernen verstärkt. Im direkten Umfeld der Wipperfürther Innenstadt fließen der Gaulbach und die Wupper. Bisher sind diese Gewässer jedoch vielerorts verrohrt oder versteckt. Im Rahmen des Projektes soll das Thema Wasser als Potenzial der Stadtentwicklung unter Berücksichtigung der Gewässerentwicklung und des Hochwasserschutzes in Wipperfürth aktiviert werden. Damit adressiert das Projekt die Leitlinien „Stadt- und Dorfmitten beleben“ und „Wasser in der Stadt- und Dorfentwicklung“ in den REGIONALE-Handlungsfeldern Wohnen und Leben sowie Fluss- und Talsperrenlandschaft. Das Projekt ist Teil des gesamtstädtisches Entwicklungskonzept der Stadt. Es ist durch die Einbindung der Gewässerräume in der Stadtentwicklung beispielgebend für andere Orte im Bergischen RheinLand.

Im Fokus des Projektes steht dabei ein Bereich am Kultur- und Veranstaltungszentrum „Alte Drahtzieherei“. Dieser liegt am Rand der Innenstadt an der Wupper und am Bergischen Panorama-Radweg. Das Projekt sieht vor, hier einen Aufenthaltsbereich mit Sitzstufen am Wasser entstehen zu lassen. Weiterhin soll durch eine neue Brücke die Anbindung in die Innenstadt gestärkt werden. Bisher ist der Zugang in Richtung Innenstadt von dort lediglich über eine schmale, denkmalgeschützte Brücke möglich. In diesem Gewässerbereich ist in den kommenden Jahren der Abbau eines bestehenden Wehrs vorgesehen. Ergänzend zu städtebaulichen Aspekten werden im Projekt auch Gewässerentwicklung und Hochwasserschutz mitberücksichtigt.

Wipperfürth auf zu neuen Ufern Wasser Luftbild
Im Rahmen des Projektes soll die Aufenthaltsqualität am Wasser in Wipperfürth verbessert werden. Neben Sitzstufen im Gewässerbereich der Alten Drahtzieherei ist auch eine Brücke geplant, mit der die Innenstadt besser angebunden werden soll. Fotonachweis: REGIONALE 2025

Projektträger

  • Stadt Wipperfürth

Standort, Kommune

  • Wupperufer, Stadt Wipperfürth, Oberbergischer Kreis

Beiträge zur Regionale 2025

  • Fluss- und Talsperrenlandschaft
  • Wohnen und Leben
  • Natur- und Klimaschutz
  • Ortsmitten
  • Naherholung

Projektstand

  • C-Status

REGIONALE 2025 Agentur GmbH

An der Gohrsmühle 25
51465 Bergisch Gladbach

info_at_regionale2025.de
Telefon: +49 (0)2202 23 56 58 - 0
Fax: +49 (0)2202 23 56 58 - 9

Abonnieren Sie unseren Newsletter

© REGIONALE 2025 AGENTUR GmbH