REGIONALE 2025: Trotz und mit Corona „auf Kurs“

Es sind ungewöhnliche Zeiten und viele Veranstaltungen können deshalb nicht stattfinden. Die REGIONALE 2025 Agentur ist trotz der Einschränkungen handlungsfähig und steht (potenziellen) Projektträgern für die Qualifizierung von Ideen und Projekten zur Seite.  

An dieser Stelle informieren wir Sie üblicherweise über anstehende Termine und Fristen der REGIONALE 2025. Aufgrund der aktuellen Situation sind jedoch zahlreiche Veranstaltungen abgesagt, an denen die REGIONALE 2025 Agentur eine Teilnahme fest eingeplant hat. So findet beispielsweise der NRW-Tag in Köln, der Bergische Landschaftstag in Nümbrecht und auch der Erlebnistag unverDHÜNNt an der Großen Dhünntalsperre nicht statt. Eine Präsentation des Landesstrukturprogramms vor Ort ist daher zur Zeit oftmals nicht möglich.

Trotz der Einschränkungen durch COVID-19 bleibt die REGIONALE 2025 weiter „auf Kurs“. Die Projektentwicklung und -qualifizierung wird weiterhin gemeinsam mit den Projektverantwortlichen sowie den entsprechenden Gremien vorbereitet und durchgeführt. In der Kommunikation nutzen die MitarbeiterInnen der REGIONALE 2025 Agentur verstärkt digitale Formate. Besprechungen werden per Video-Konferenz geführt, Anliegen und Absprachen per Telefon oder via E-Mail getroffen.

Die wesentliche Erkenntnis aus den letzten Monaten lautet: Die REGIONALE 2025 Agentur arbeitet in dieser Zeit zunehmend digitaler und ist weiterhin für (potenzielle) Projektträger der verlässliche Ansprechpartner (auch physisch) in allen Belangen rund um die REGIONALE 2025.

Übrigens: Die nächste Einreichungsfrist für Projektideen und -unterlagen ist der 21. August 2020. Potenzielle Projektträger sollten sich mit der REGIONALE 2025 Agentur in Verbindung setzen, um ihre Idee zu besprechen.

Zurück zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

© REGIONALE 2025 AGENTUR GMBH