Mit Leidenschaft für das Bergische RheinLand

Team REGIONALE 2025
Foto: Das Team der REGIONALE 2025 Agentur (v.l.): Dr. Reimar Molitor, Natascha Zingel, Thomas Kemme, Dr. Anke Schmidt, Anne Jentgens, Eva Weber, Laura Hauser, Sascha Gebhardt und Mirjam Köblitz. Quelle: Guido Wagner


Die Organisation und Durchführung der REGIONALE 2025 ist eine facettenreiche Aufgabe, die von der REGIONALE 2025 Agentur GmbH und den vier Gesellschaftern Oberbergischer Kreis, Rheinisch-Bergischer-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis und Region Köln/Bonn e.V. gemeinsam koordiniert wird.

Die REGIONALE 2025 Agentur hat ihren Sitz auf dem Zanders-Gelände in Bergisch Gladbach – und damit an der Schnittstelle zwischen Rheinschiene und Bergischem RheinLand. Als zentrale Anlaufstelle kümmert sich die Agentur um alle Themen rund um die REGIONALE 2025. Egal ob Fragen zum Prozedere oder Vorschläge für innovative Projektideen – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter informieren, beraten und koordinieren.

Insbesondere die Fäden für die Qualifizierung von Projekten laufen in der REGIONALE 2025 Agentur zusammen. Gemeinsam mit den Projektträgern entwickelt das Team die Vorhaben weiter und begleitet sie durch den gesamten REGIONALE-Prozesses. Dabei setzt die Agentur auf eine enge Betreuung und einen stetigen Austausch, vor allem mit der Bezirksregierung Köln und den verschiedenen Ressorts der NRW-Landesregierung.

Ein unverzichtbarer Bestandteil des REGIONALE-Prozesses sind vom Bewerbungsprozess an die Kolleginnen und Kollegen der vier Gesellschafter, die sich in der Operativen Steuerungsgruppe (OSG) zusammengeschlossen haben. Das Gremium stimmt alle wesentlichen Themen der REGIONALE zwischen den Häusern ab, begleitet den Prozess und ist kommunikative Schnittstelle in die einzelnen Kreishäuser. Es besteht aus den zuständigen DezernentInnen und MitarbeiterInnen der drei Kreise und des Region Köln/Bonn e.V.


Die Mitglieder der OSG kurz vorgestellt:

  • Frank Herhaus ist Dezernent für Planung und Regionalentwicklung beim Oberbergischen Kreis.
  • Viviane Stölting ist im Amt für Planung, Entwicklung und Mobilität beim Oberbergischen Kreis für die Regionale-Projekte zuständig.
  • Elke Reichert ist Dezernentin für Umwelt und Planung beim Rheinisch-Bergischen Kreis.
  • Dominik Werner ist im Amt für Infrastruktur und regionale Projekte beim Rheinisch-Bergischen Kreis für die Regionalentwicklung zuständig.
  • Dr. Hermann Tengler leitet das Referat Wirtschaftsförderung und Strategische Kreisentwicklung beim Rhein-Sieg-Kreis.
  • Dr. Mehmet Sarikaya ist Fachbereichsleiter Sonderaufgaben im Referat Wirtschaftsförderung und Strategische Kreisentwicklung beim Rhein-Sieg-Kreis.
  • Christoph Hölzer verantwortet als Projektmanager beim Region Köln/Bonn e.V. u.a. das Agglomerationskonzept.


Das REGIONALE 2025-Team kurz vorgestellt: 

  • Dr. Reimar Molitor ist mit der Geschäftsführung der REGIONALE 2025 Agentur betraut. Er war in der gleichen Funktion bereits bei der REGIONALE 2010 tätig und ist geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Region Köln/Bonn e.V. 
  • Thomas Kemme führt als stellvertretender Geschäftsführer das operative Geschäft der Regionale 2025 Agentur. Als Projektmanager hat auch er bereits bei der REGIONALE 2010 mitgewirkt.
  • Natascha Zingel ist die Assistenz der Geschäftsführung und für organisatorische Aufgaben zuständig.
  • Dr. Anke Schmidt kümmert sich um die Handlungsfelder „Fluss- und Talsperrenlandschaft“, „Ressourcenlandschaft“ sowie „Gesundheit und Soziales“.
  • Anne Jentgens verantwortet die Handlungsfelder „Wohnen und Leben“ und „Mobilität und Digitalisierung“.
  • Das Handlungsfeld „Bildung, Arbeit und Innovation“ betreuen Mirjam Köblitz und Laura Hauser. Laura Hauser befindet sich aktuell in Elternzeit.
  • Für die Kommunikation sind Sascha Gebhardt und Eva Weber zuständig. Sascha Gebhardt hat seinen Schwerpunkt in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, während Eva Weber sich um den Bereich Marketing/Profilentwicklung/Präsentation kümmert.

Zurück zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

© REGIONALE 2025 AGENTUR GMBH