59 Zukunftswerkstatt für nachhaltiges Handwerk

Projektträger

  • Handwerkskammer zu Köln

Standort, Kommune

  • Östlicher Rhein-Sieg-Kreis

Beiträge zur Regionale 2025

  • Ressourcenlandschaft
  • Arbeit und Innovation
  • Digitalisierung

Projektstand

  • C-Status

Projektbeschreibung

Handwerk hat „goldenen Boden“ und bietet krisenfeste Arbeitsplätze. Um auch in Zukunft qualifizierte handwerkliche Arbeitskräfte im Bergischen RheinLand zu beschäftigen und Ausbildungsplätze zu besetzen, muss das Handwerk für den Nachwuchs attraktiv bleiben und über die Karrieremöglichkeiten insbesondere im ländlichen Raum informieren. Hier setzt das Projekt Zukunftswerkstatt für nachhaltiges Handwerk an. Ziel des Projektes ist der Aufbau eines leistungsfähigen Beratungs- und Lernortes für junge Menschen im östlichen Rhein-Sieg-Kreis. Mit seiner Ausrichtung ist das Projekt in erster Linie dem Handlungsfeld Arbeit und Innovation der REGIONALE 2025 zuzuordnen und adressiert vor allem die Leitlinie „Innovative Formen und Orte des Lernens und Weiterbildens aufbauen“. Durch die besondere Fokussierung auf das Thema Nachhaltigkeit bestehen Querbezüge zur Leitlinie „Wissen und Kompetenzen über und für nachhaltige Ressourcennutzung aufbauen und vermitteln“ im Handlungsfeld Ressourcenlandschaft.

Das Projekt umfasst ein Demonstrationszentrum, in dem Technologietransfer insbesondere im Bereich Nachhaltigkeit vorangetrieben wird und verschiedenen Zielgruppen insbesondere Schüler*innen und Verbraucher*innen Innovationen im Handwerk präsentiert werden. Zudem sind Werkstätten, Beratungs- und Tagungsräume, ein Cateringbereich sowie Eventflächen geplant. Im Sinne eines Forums soll mit der Zukunftswerkstatt ein Ort entstehen, der den Marktplatz für Informationen, Beratung und Coaching rund um nachhaltiges Handwerk bildet. Hier sollen jungen Menschen bei der individuellen beruflichen Orientierung sowie bei der Umsetzung unterstützt werden. Im Rahmen der Projektentwicklung soll auch der Einsatz eines Infobusses und der Aufbau eines nachhaltigen Handwerkerhofs geprüft werden, um die Idee der Zukunftswerkstatt in den Kommunen im östlichen Rhein-Sieg-Kreis erlebbar zu machen. Das Vorhaben ist bewusst offen konzipiert, um eine Plattform für verwandte Themen und Partner-Institutionen zu sein. Damit soll das Projekt Möglichkeiten für Kooperationen und gewerkeübergreifende Arbeitsformen bieten und den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis sowie Politik und Handwerk fördern.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

© REGIONALE 2025 AGENTUR GMBH