51 Weiterbildungsakademie Oberberg

Projektträger

  • Oberbergischer Kreis
  • Volkshochschule Oberberg

Standort, Kommune

  • Gummersbach und weitere Außenstandorte, Oberbergischer Kreis

Beiträge zur Regionale 2025

  • Arbeit und Innovation
  • Konversion, Umbau, Transformation

Projektstand

  • C-Status

Projektbeschreibung

Lebenslanges Lernen sowie neue Orte und Formen des Lernens gewinnen angesichts der strukturellen Herausforderungen des Bergischen RheinLandes immer mehr an Bedeutung. Hierbei haben die Volkshochschulen eine wichtige Funktion und die Volkshochschule Oberberg bietet schon heute ein breites Weiterbildungsangebot an verschiedenen Standorten im Kreis an.

Im Rahmen des Projekts „Weiterbildungsakademie Oberberg“ soll die VHS Oberberg neu positioniert und strategisch zu einer regionalen Marke für Weiterbildung und lebenslanges Lernen entwickelt werden. Damit leistet das Projekt einen Beitrag zum REGIONALE 2025 Handlungsfeld Arbeit und Innovation und dessen Leitlinie „Innovative Orte des Lernens“. Zudem adressiert das Projekt in besonderer Weise auch das Kernthema „Konversion/ Transformation“ der REGIONALE 2025, da die bestehenden Organisationsstrukturen weitergenutzt und vor dem Hintergrund der Digitalisierung und des Wissenstransfers neu aufgestellt werden sollen.

Angedacht ist ein multifunktionales Kompetenzzentrum für Bildung und Begegnung zu etablieren und gemeinsame Weiterqualifizierungsangebote mit Akteuren aus dem Bergischen RheinLand anzubieten, z.B. mit dem Bildungsnetzwerk Oberberg, anderen Weiterbildungsträgern und Arbeitsmarktakteuren sowie den Kommunen. Neben der Vermittlung von beruflichen und persönlichen Kompetenzen soll der Fokus auf individuelle Förder- und Beratungsangebote gelegt werden. Von diesen angepassten Bildungsangeboten können künftige Fachkräfte profitieren und den wissensbasierten Wirtschaftsstandort Oberberg stärken. Darüber hinaus sollen auch Begegnungs- und Experimentierräume geschaffen werden und Partizipationsformate wie Bürgerdialoge oder Barcamps entstehen.

Neben einem solchen zentralen Lernort als „Haus der Bildung“ sollen ggf. weitere „Lernort-Satelliten“ an dezentralen Standorten im Oberbergischen Kreis entstehen und sich mit weiteren REGIONALE 2025 Projekten, wie z.B. dem 3 Städte-Depot in Hückeswagen, dem Gesundheits- und Bürgerzentrum in der Alten Bücherfabrik in Engelskirchen-Ründeroth oder dem Gesunden Bildungscampus in Nümbrecht, inhaltlich zusammenschließen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

© REGIONALE 2025 AGENTUR GMBH