Interkommunale Stadtentwicklung Burscheid/Wermelskirchen

Projektträger

  • Stadt Burscheid
  • Stadt Wermelskirchen

Standort, Kommune

  • Burscheid und Wermelskirchen, Rheinisch-Bergischer Kreis

Beiträge zur Regionale 2025

  • Wohnen und Leben
  • Mobilität
  • Rheinisch-Bergischer Kreis
  • Konversion, Umbau, Transformation
  • Interkommunale Kooperation
  • Ortsmitten

Projektstand

  • C-Status

Projektbeschreibung

Viele Kommunen im Bergischen RheinLand stehen vor ähnlichen Herausforderungen. Diese reichen von neuen Mobilitätsformen über innovative Bildungs- und Arbeitsplatzangebote bis zu bezahlbarer Wohnraumentwicklung sowie Kultur- und Freizeitangeboten. Vor diesem Hintergrund ist eine Zusammenarbeit sinnvoll, mit der Ressourcen gebündelt und Aufgaben gemeinsam über kommunale Grenzen hinweg bearbeitet werden. Diesen Ansatz verfolgt das Projekt, mit dem die interkommunale Kooperation der Städte Burscheid und Wermelskirchen weiter gestärkt werden soll.

Dafür haben beide Kommunen gemeinsam ein „Interkommunales, integriertes Entwicklungs- und Handlungskonzept Burscheid|Wermelskirchen 2030“ (IKEHK) erstellt. Daraus ergeben sich konkrete Leitprojekte im Bereich Brachflächenreaktivierung, Mobilität und Kultur, die eine nachhaltige Entwicklung des Korridors im Norden des Bergischen RheinLands gewährleisten sollen. Zentrale Bausteine sind der Umbau des Rhombus-Geländes und der Alten Ziegelei in Hilgen sowie ein Mobilitätskonzept, das die Nutzung der Balkantrasse vorsieht. Eingebettet in das Gesamtkonzept sind auch das Projekt Haus der Kultur(en) in Burscheid und das damit verbundene interkommunale Kulturmanagement.

Im Rahmen der REGIONALE 2025 wird dieser breit getragene und politisch beschlossene interkommunale Ansatz unterstützt. Er zeigt, wie regionale Zusammenarbeit in unterschiedlichen Bereichen gelingen kann und daraus konkrete Projekte entstehen. Damit ist das Vorhaben ein Vorbild für andere Kommunen im Bergischen RheinLand, Herausforderungen im Schulterschluss mit den Nachbarkommunen zu lösen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

© REGIONALE 2025 AGENTUR GMBH