Kompetenzteam Bestandsimmobilien

Projektträger

  • Oberbergischer Kreis

Standort, Kommune

  • Oberbergischer Kreis

Beiträge zur Regionale 2025

  • Wohnen und Leben
  • Oberbergischer Kreis
  • Konversion, Umbau, Transformation
  • Interkommunale Kooperation
  • Ortsmitten

Projektstand

  • C-Status

Projektbeschreibung

Bestandspflege statt neuem Flächenverbrauch ist ein wesentliches Anliegen der REGIONALE 2025. Denn die kluge Nutzung von bestehenden Immobilien schützt vor Leerstand und belebt Quartiere. Hier setzt das Projekt Kompetenzteam Bestandsimmobilien an. Ziel ist die Gründung eines Beratungsnetzwerks, das als zentraler Ansprechpartner fungiert, den regionalen Wohnraumbedarf analysiert, Hemmnisse gegenüber der Sanierung von Bestandsbauten abbaut und an weitere Ansprechpartner verweisen kann. Vorranging soll das Potenzial von un- oder mindergenutzten Grundstücken und Gebäuden in Siedlungsräumen genutzt werden. Dafür ist vorgesehen, eine entsprechende Datengrundlage zu erarbeiten, etwa über ein flächendeckendes Baulückenkataster. Das Kompetenzteam soll die Vernetzung mit den vielen bestehenden Angeboten vorantreiben, dabei eng mit den Kommunen zusammenarbeiten und bei der Kreisverwaltung Oberberg angesiedelt werden.

Das Projekt besitzt einen interkommunalen Anspruch und unterstützt den Kreis und seine Kommunen bei der Weiterentwicklung und Pflege bestehender Quartiere und eines vielfältigen Wohnangebots. Dadurch besitzt es Modellcharakter und kann auch auf den Rheinisch-Bergischen Kreis und den Rhein-Sieg-Kreis übertragen werden. Darüber hinaus bringt das Kompetenzteam Bestandsimmobilien verschiedenste Akteure aus dem Bergischen RheinLand zusammen und fördert die (Wieder-)Belebung von Ortszentren. 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

© REGIONALE 2025 AGENTUR GMBH