Bergische Ressourcenschmiede @ :metabolon

Projektträger

  • Bergischer Abfallwirtschaftsverband

Standort, Kommune

  • :metabolon Deponie Leppe, Lindlar, Oberbergischer Kreis

Beiträge zur Regionale 2025

  • Ressourcenlandschaft
  • Bildung, Arbeit und Innovation
  • Rheinisch-Bergischer Kreis
  • Oberbergischer Kreis

Projektstand

  • B-Status

Projektbeschreibung

Die Folgen des Klimawandels sind weltweit zu spüren. Vor dem Hintergrund ist es wichtig, nachhaltig zu wirtschaften, um die endlichen Ressourcen und die empfindlichen Ökosysteme zu schützen. Mit dem Projekt :metabolon wurde im Rahmen der REGIONALE 2010 auf der ehemaligen Deponie Leppe in Lindlar ein Forschungs- und Lernstandort etabliert, der sich mit dem nachhaltigen und innovativen Umgang von (regionalen) Ressourcen beschäftigt.  

Das Projekt Bergische Ressourcenschmiede entwickelt diesen Ansatz am bestehenden Standort in zwei Säulen – Forschung und Bildung – weiter. Diese sollen eng miteinander verzahnt werden: Im Bereich Forschung sollen dem Leitgedanken der zirkulären Wertschöpfung folgend Lösungen entwickelt werden, die dazu beitragen, Stoffströme länger im Produktkreislauf zu führen und auf diese Weise Ressourcen zu schonen. Gemeinsam mit der TH Köln und einem breiten Forschungsnetzwerk wird das bisherige Themenfeld der organischen Abfälle um das Thema der Kunst- und Verbundstoffe erweitert. Die thematische Säule Wissenstransfer soll die Ergebnisse des Forschungsbereichs anwendungsorientiert übersetzen und in die Praxis und die Gesellschaft transferieren. Ziel ist es, das Thema ganzheitlich anzugehen, regionale Ressourcenketten zu definieren und Kreisläufen zu etablieren.  

Der Umbau der Deponie Leppe ergänzt die bestehenden Angebote so, dass ein zentraler und authentischer Standort für Nachhaltigkeit im Bergischen RheinLand entsteht. Er soll als lebendiger Forschungsstandort und als Lernort für verschiedene Zielgruppen entwickelt werden, um Forschungsergebnisse im täglichen Leben, beispielsweise in Unternehmen oder im privaten Lebensbereich, umzusetzen. Die Bergische Ressourcenschmiede soll zu einem Hub innerhalb einer regionalen Lernlandschaft für das Themenfeld Ressourcen und Nachhaltigkeit entwickelt werden und so einen regionalen Beitrag zum Erreichen globaler Ziele des Ressourcenschutzes leisten.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

© REGIONALE 2025 AGENTUR GMBH