REGIONALE 2025: Erste Projekte zur Umsetzung empfohlen – Innovation Hub Bergisches Rheinland und Mobilstationen erhalten A-Status

Bergisch Gladbach, 10.04.2019. Der Lenkungsausschuss der REGIONALE 2025 hat im Rahmen seiner Sitzung am 10. April 2019 den ersten zwei Projekten den sogenannten A-Status verliehen. Mit dem „Innovation Hub Bergisches RheinLand“ und den „Mobilstationen im Rheinisch-Bergischen Kreis“ hat das Gremium Projekte aus den Handlungsfeldern „Bildung, Arbeit, Innovation“ und „Mobilität“ zur Umsetzung empfohlen.
Weiterlesen

Delegation aus der Schweiz besucht REGIONALE 2025 ,Bergisches RheinLand‘

Parallel zur REGIONALE 2025 ,Bergisches RheinLand‘ findet auch im Schweizer Limmattal eine REGIONALE mit dem Zieljahr 2025 statt. Auf Einladung der REGIONALE 2025 Agentur war eine 18-köpfige Delegation aus der Schweiz Ende März für drei Tage zu Gast im ,Bergischen RheinLand‘. Im Fokus der Fachexkursion stand der länderübergreifende Erfahrungs- und Informationsaustausch zum Format der REGIONALE.

Weiterlesen

Land NRW spricht Förderempfehlung für den Innovation Hub Bergisches RheinLand aus

Das Gutachtergremium für den Förderaufruf „Regio.NRW Innovation & Transfer“ hat das Projekt Innovation Hub Bergisches RheinLand zur Förderung empfohlen. Im Rahmen der REGIONALE 2025 wurde das Projekt Innovation Hub Bergisches RheinLand ins Leben gerufen. Die Arbeitsgemeinschaft, bestehend aus der TH Köln und OPITZ CONSULTING sowie der IHK zu Köln, plant den Aufbau eines Innovations-Standortes mit einer Modellfabrik in Kombination mit einem IT-Lab in der Halle 51 auf dem Steinmüllergelände in Gummersbach. Der geplante Wirkungsbereich umfasst den Oberbergischen Kreis, den Rheinisch-Bergischen Kreis und den Rhein-Sieg-Kreis.
Weiterlesen

„Die Projektqualität ist entscheidend“

Rund 100 hochrangige politische Mandatsträger/innen aus dem ,Bergischen RheinLand‘ nahmen am 19. Dezember 2018 an der ersten Sitzung des Politischen Beirats der REGIONALE 2025 in Lindlar teil. Zahlreiche Teilnehmer nutzten im Vorfeld der Veranstaltung die Möglichkeit, im Rahmen einer Führung das ehemalige Areal der Firma Mondi zu erkunden, das durch unternehmerisches Engagement umgebaut wurde und nun als Eventlocation 2T genutzt wird.

Weiterlesen

Geschäftsstelle der REGIONALE 2025 Agentur eingeweiht

Die Geschäftsstelle der REGIONALE 2025 Agentur in Bergisch Gladbach wurde am 27. August 2018 offiziell eröffnet. Zur Feier fanden sich ca. 100 Gäste in den Büroräumen im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Papierfabrik Zanders ein. Der Standort der Agentur in Bergisch Gladbach befindet sich an einer regionalen Schnittstelle zwischen dem eher ländlichen Raum und der metropolitanen Rheinschiene – passend zur inhaltlichen Zielsetzung der REGIONALE 2025. Von dort aus arbeitet die Agentur an der Zukunft im gesamten ‚Bergischen RheinLand‘.

Weiterlesen

„Aus dem Projekt-Traum wird nun der Projekt-Raum“

Stephan Santelmann, Jochen Hagt, Ina Scharrenbach, Sebastian Schuster und Reimar Molitor am Projekt- und Themenspeicher. (Foto: OBK)

„Ich freue mich heute den Räten und kommunalen Vertretern den Sachstand zur Regionale 2025 vortragen zu können, denn für viele ist es schließlich die erste Regionale“, begrüßte Landrat und Vorsitzender des Region Köln/Bonn e.V. Jochen Hagt in seiner Eröffnungsrede. So waren rund 220 Vertreter aus dem Bundestag, dem Landtag, den Räten und der drei Kreistage aus insgesamt 28 Kommunen der Einladung nach Bensberg gefolgt. „Wir wollen mit dem „Bergischen RheinLand“ strukturpolitisch einen großen Schritt nach vorne machen“, so Hagt weiter. Mit Projekten in den Bereichen Siedlungsstruktur, Mobilität, Tourismus und Nutzung der natürlichen Ressourcen sollen aber auch die Wechselwirkungen mit den Ballungszentren geschärft werden.

Weiterlesen

Kreistage des Bergischen Rheinlands haben der Teilnahme am Wettbewerb um eine REGIONALE 2022/2025 zugestimmt

Arbeitskonferenz Bergisches Rheinland (Foto: Region Köln/Bonn e.V.)

Oberbergischer Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis. Die drei Kreise Oberberg, Rhein-Sieg und Rhein-Berg haben sich für die Teilnahme an der Regionale 2022/2025, die vom Land Nordrhein-Westfalen ausgeschrieben wurde, fristgerecht am 09.12.2016 unter dem Titel „Das Bergische Rheinland“ beworben. Ziel ist es, im Spannungsfeld zwischen Stadt und Land die Lebensqualität im ländlichen Raum nachhaltig zu verbessern und die regionale Wertschöpfung zu sichern. Mehrheitlich hat nun auch der Kreistag Rhein-Sieg auf seiner Sitzung am Montagabend (19.12.2016) der Bewerbung zugestimmt.

Weiterlesen

„Bergisches Rheinland“ bewirbt sich für REGIONALE

Sebastian Schuster (Landrat Rhein-Sieg Kreis, v.l.), Dr. Hermann-Josef Tebroke (Landrat Rheinisch-Bergischen Kreises) und Jochen Hagt (Landrat Oberbergischer Kreis eröffneten die Auftaktveranstaltung auf :metabolon gemeinsam. (Foto: OBK)

Oberbergischer Kreis. Der Oberbergische Kreis, der Rhein-Sieg-Kreis und der Rheinisch-Bergische Kreis bewerben sich gemeinsam um die Durchführung einer REGIONALE für das Bergische Rheinland. Sie beteiligen sich damit am Bewerbungsverfahren der Landesregierung NRW für die Ausrichtung von REGIONALEN in den Jahren 2022 und 2025. Das Bergische Rheinland umfasst den rechtsrheinischen Raum der Region Köln/Bonn mit den Kommunen des Oberbergischen Kreises, des Rheinisch-Bergischen Kreises sowie dem östlichen Teil des Rhein-Sieg-Kreises.

Weiterlesen